• CONTENT1
  • CONTENT2

Logistik Produktmeldungen

Contrinex präsentiert Sensoren mit I/O-Technologie auf der SPS IPC Drives

Herzstück der neuen C23-Baureihe von Contrinex ist das hochintegrierte ASIC mit standardmäßiger Integration der I/O-Link-SchnittstelleGivisiez/Schweiz, 16.10.2014 - Ganz im Zeichen von Industrie 4.0

Durchgängige Fertigungswelten, intelligente Kommunikationstechnologien und die Vernetzung der einzelnen Prozesse untereinander – Sensorspezialist Contrinex präsentiert auf der diesjährigen SPS IPC Drives die neuesten Industrie 4.0-fähigen Produkte und zeigt daneben ein erweitertes Programm an photoelektrischen und induktiven Sensoren.

Sensorspezialist Contrinex ist Vorreiter bei der Integration von I/O-Link in industrieller Sensortechnik. Möglich machen es die herausragenden technischen Plattformen, welche auf eigenentwickelten hochkomplexen ASICs (Applikationsspezifische Chips) beruhen. Mit dem neuen ASIC CTX1000 nutzt Contrinex neue Potenziale bei der Entwicklung innovativer photoelektrischer Sensoren. Herzstück der neuen Baureihe C23 (Diffuse-, Retro-Reflex-, Through-Beam-, Background Suppression-Ausführung) stellt demzufolge das hochintegrierte ASIC mit standardmäßiger Integration der I/O-Link-Schnittstelle dar. Der Kunde entscheidet, ob er ein und denselben Sensor konventionell oder mit dem modernen Kommunikationsprotokoll einsetzen möchte. Diese deutlich erhöhte Funktionalität stellt Contrinex ohne Mehrpreis zur Verfügung.

I/O-Link integriert die Sensorik vollständig in das gesamte Kommunikationssystem und erlaubt die Kommunikation mit Sensoren und AktorenAußerdem hat der Sensorhersteller das Programm an photoelektrischen Sensoren erweitert. Die neue Baureihe C12 – kubische Subminiatur-Sensoren, die als Background Suppression-, Retro-Reflex- oder Through-Beam-Varianten zur Verfügung stehen – eignet sich für sehr kleine Einbauräume. Zur Distanz- oder Höhenmessung bietet Contrinex photoelektrische Time-of-flight-Sensoren in der Baugröße C55 oder Triangulations-Sensoren der Baugröße C23 an.

Ergänzend zu den photoelektrischen präsentiert das Schweizer Unternehmen induktive Sensoren der Classics-Baureihe (Serie 600). Hochtemperatur- sowie schweißfeste, magnetfeldresistente Ganzmetallsensoren eliminieren die in Schweißanlagen typischen Fehlfunktionen und senken damit Stillstandzeiten und Kosten.

Im Bereich RFID bietet das neue Contrinex-RFID-System ab sofort die Möglichkeit, bis zu 31 LF- und HF-Schreib-/Leseköpfe zu kombinieren und an einem einzigen Feldbus-Interface zu verwenden.

Auf der SPS IPC Drives in Nürnberg zeigt Contrinex seine Produkte vom 25. bis zum  27. November 2014 in Halle 7A, Stand 406.

Kontaktdaten und weitere Informationen:

http://www.contrinex.com

Newsletter Anmeldung

RSS-Feeds

Hier geht es zu unseren RSS-Feeds:

logistic-ready RSS-Feeds >>>

Direkt-Kontakt

Sie haben Fragen? Kontaktieren Sie uns doch direkt.

  • Tel: +49-511-7900-729

Folgen Sie uns!

Folgen Sie uns & bleiben Sie auf dem Laufenden.
Sie finden uns in folgenden sozialen Netzwerken:
Aktuelle Seite: Start News Logistik-Produktmeldungen Auto-ID Contrinex präsentiert Sensoren mit I/O-Technologie auf der SPS IPC Drives