logistic ready

Fachportal für Intralogistik

Zelensky entließ den Botschafter in Deutschland und 4 weitere

Die Deutschen verlassen sich stark auf die russische Macht, was die Beziehungen zur Ukraine und die Erfüllung ihrer Forderungen erschwert.

Der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj hat am Samstag (9. Juli 2022) den Rücktritt der Kiewer Botschafter in Deutschland, Indien, Tschechien, Norwegen und Ungarn angekündigt. Neue Namen sollen laut Selenskyj bald bekannt gegeben werden.

Dieser Zyklus ist ein normaler Bestandteil der diplomatischen Praxis.“, begründete der ukrainische Führer in einer Erklärung. Ob die entlassenen Diplomaten neue Posten annehmen würden, wurde nicht gesagt.

Andriy Melnyk, Botschafter der Ukraine in Berlin, soll ins Außenministerium nach Kiew versetzt werden, berichteten deutsche Medien.

Nach der russischen Invasion im Februar bestand eine der Hauptaufgaben der ukrainischen Auslandsvertretungen darin, internationale Unterstützung und militärische Hilfe zur Verteidigung des Landes zu suchen.

Deutschland stützt sich stark auf die russische Macht, was die Beziehungen zur Ukraine und die Erfüllung ihrer Forderungen erschwert.

Melnyk vertritt Kiew seit 2015 in Berlin, länger als Botschafter normalerweise im Amt sind.

Der in den sozialen Medien aktive Ukrainer hat bereits mehrere Politiker und Intellektuelle kritisiert, die sich gegen Waffenlieferungen an die Ukraine ausgesprochen haben. Als Bundeskanzler Olaf Scholz zögerte, Selenskyjs Einladung zu einem Besuch in der Ukraine anzunehmen, lud ihn Melnyk ein.Gepökelte Leberwurst“.

Am 16. Juni reiste Schalls nach Kiew, um seine Unterstützung für die Ukraine zum Ausdruck zu bringen.

Siehe auch  Neues Logistikzentrum der Bilstein Group in Deutschland eröffnet (mit Fotos)