logistic ready

Fachportal für Intralogistik

Win schlägt Alarm wegen Dengue-Fieber – H2FOZ

Jean Rio, Koordinator des Vektorprogramms am Center for Zoonoses Disease Control, in einem Interview für das Marco-Zero-Programm – Foto: Marcelo Oliveira

Das müsste ich eigentlich nicht, aber Jean Rios, „Jean vom CCZ“, erklärt uns, wie der Gutachter bei diesem „sehr alten und leicht zu bekämpfenden“ Problem helfen kann; Sehen Sie sich das Interview an.

Dengue-Fieber ist ein „sehr altes und leicht zu bekämpfendes“ Problem. So fasst Jean Rios, Vector Program Coordinator am Center for Zoonoses Control, „Jean do CCZ“ in einem Interview mit Marco Zero zusammen. Für diese Konfrontation ist eine Kombination aus Maßnahmen der Regierung und dem Beitrag der Einwohner von Foz do Iguaçu notwendig.

Sehen Sie sich das Interview an.

Die letzten Zahlen sind beunruhigend und nicht nur Statistiken. Es ist sehr schwierig, keine Familie mit Dengue-Fieber zu Hause oder in der Nachbarschaft zu haben, was den Menschen Schmerzen und Leid zufügt und die öffentlichen Gesundheitsdienste unter Druck setzt. Von August 2021 bis Mai dieses Jahres gab es 7.800 Meldungen der Krankheit und 575 bestätigte Fälle, wenn man die Daten auf die letzten zwei Wochen hochrechnet und 800 Fälle erreicht.

Marco Zero ist ein gemeinsames Programm, das von H2FOZ und Rádio Clube FM produziert wird. Interview, Meinung, Umfrage, Unterhaltung, Sport, Kultur und Agenda. Jeden Samstag von 10 bis 12 Uhr. Treten Sie der WhatsApp-Gruppe bei, um Neuigkeiten zu erhalten. Klicke hier.

In diesem Zusammenhang schließt die häufige Haus- und Gartenpflege seitens der Bevölkerung die Pflege der Brutstätten der Mücke Aedes aegypti aus, die Dengue und andere Krankheiten überträgt. Wie macht? „Jeder muss seinen Beitrag leisten, und die Pflege muss täglich erfolgen“, betont Jean.

Siehe auch  Municípios da região metropolitana de Goiânia registram alta nos casos de Dengue

Er behauptet, dass „stehendes Wasser vermieden werden muss, weil jeder Körper zu fruchtbarem Boden werden kann“. „Rinnen, Blumentöpfe, Reifen, Spielsachen, Wasser- oder Fetttanks müssen unbedingt inspiziert werden und selbst ein in den Garten geworfener Getränkedeckel kann zur Brutstätte für Mücken werden“, betont der Mediziner.

In dem Interview berichtete Jean Rios, dass Aedes aegypti-Eier bis zu 450 Tage halten können und mehr als ein Jahr darauf warten, mit Wasser in Kontakt zu kommen. Er erklärte den Grund für den Verzicht auf Rauch und dass die Einrichtung von Larvizid-Verteilungsstationen, ein Projekt von Fucruz Amazonia in Zusammenarbeit mit dem Gesundheitsministerium, zur Zeit neu bei der Bekämpfung der Krankheit sei.

Dekret

Die Eskalation der Meldungen und Fälle von Dengue-Fieber in Foz do Iguaçu veranlasste den Stadtrat, am Donnerstag, den 19., eine Resolution zu verabschieden. Gemäß den Vorschriften „haben die Eigentümer oder die Verantwortlichen des Grundstücks eine Frist von drei Tagen, die nicht verlängert werden kann, um die Grundstücke, Hinterhöfe und Gebäude zu pflegen“, um Wasseransammlungen zu vermeiden und die Bildung von Mücken zu ermöglichen. Das berichtete die Städtische Nachrichtenagentur (AMN).

Im Falle einer Inspektion oder Bearbeitung von Beschwerden und einer Bestätigung der Nichteinhaltung dieser Entscheidung wird eine Geldstrafe von 30 UFFI (Foz do Iguaçu Tax Units) im Wert von jeweils 101,65 R$ verhängt. Eine Gebühr wird auch für die Reinigung durch die Verwaltung erhoben.

AMN fügte hinzu: „Wenn Materialien mit stehendem Wasser und Mückenlarven gefunden werden, die Denguefieber übertragen, wird die Geldstrafe 70 UFFI betragen.“ Bei einer neuen Entdeckung ähnlicher Verstöße kann die Höhe des Bußgeldes vom Grundstückseigentümer doppelt erhoben werden.

Siehe auch  Die Studie besagt, dass Patienten nach der Covid-19-Behandlung monatelang neurologische Symptome haben können

Hat Ihnen der Text gefallen? Tragen Sie zum Ausbau der Presse in Foz do Iguaçu bei. Abonniere jetzt

Hast du dir die letzte Folge von GUARÊ, dem H2FOZ-Podcast, angehört? Hör jetzt zu

Die vollständige oder teilweise Reproduktion dieses Inhalts ohne vorherige Genehmigung von H2FOZ ist untersagt.