logistic ready

Fachportal für Intralogistik

„Wenn ich in ein oder zwei Jahren nach Portugal zurückkehren könnte, zu Benfica“

Der portugiesische Fußballer Bernardo Silva hat seinen Wunsch geäußert, nach Portugal zurückzukehren, um seine Karriere in naher Zukunft fortzusetzen, und räumte ein, dass dieser Wechsel vorgenommen wird, wenn er in ein oder zwei Jahren die Möglichkeit dazu hat – immer für Benfica.

„Ich bin ehrlich, wenn ich in ein oder zwei Jahren nach Portugal zurückkehren kann, werde ich zurückkommen [ndr: sempre para o Benfica]. Nicht nur aus beruflicher Sicht, denn ich möchte eines Tages für Benfica Lissabon spielen, sondern weil ich meine Familie, das Leben in Portugal vermisse. Ich habe viele Jahre im Ausland gelebt“, sagte er im Gespräch mit Channel 11 in einem Auszug aus einem Interview, das am Donnerstagabend veröffentlicht wurde.

Der 27-jährige Flügelstürmer hat einen Vertrag bei Manchester City bis 2025. Er ist seit 2017 in England und spielte vor City drei Spielzeiten für Monaco, von 2014 bis 2017.

„Ich muss mit dem Verein sprechen und sehen, welche Möglichkeiten ich habe. Wenn mein Vertrag ausläuft, werde ich in den nächsten Jahren herausfinden, ob ich ihn um ein weiteres Jahr verlängern soll oder nicht. Wenn ich zu einer anderen Seite gehe, und Von dort weiß ich, wann und wann mein letzter Vertrag ist, mein letzter Vertrag im Ausland läuft aus und wenn ich frei bin, kann ich nach Portugal gehen“, sagte er aber. „Natürlich wünschte ich, es wäre noch nicht zu spät“, fügte der portugiesische Nationalspieler hinzu, der bei Benfica trainierte.

Siehe auch  Alimo zitiert sein Tordebüt 2014 und lobt den aktuellen Kader von Santa Cruz: "Jeder will ihn wirklich"