logistic ready

Fachportal für Intralogistik

VERITAS und DAVINCI+: Die NASA kündigt zwei neue offizielle Missionen zur Erforschung der Geheimnisse der Venus an – die Wissenschaft

Die Geheimnisse der Venus haben Wissenschaftler fasziniert, besonders danach Entdecken Sie, was als Beweis für Phosphin in Ihren Wolken gilt. obwohl wurde verhörtDiese Entdeckung öffnet die Tür zur Theorie der Existenz von Mikroorganismen auf dem Planeten. Nun hat die NASA bekannt gegeben, dass sie im Rahmen des Discovery-Programms zwei neue offizielle Missionen zur Venus ausgewählt hat.

Sowie Die Missionen von VERITAS und DAVINCI + Sie wurden zuvor im Jahr 2020 von der US-Behörde ausgewählt, um in die Ermittlungsphase vorzudringen. Alle offiziellen Missionen erhalten nach einem neuen Auswahlverfahren unter Berücksichtigung der von den Forschern vorgelegten Konzepte ein Budget von 500 Millionen US-Dollar für ihre Entwicklung und sollen zwischen 2028 und 2030 ins All starten.

Die NASA präsentiert das Mission Veritas (oder “Venus Emissivity, Radio Science, InSAR, Topography, Spectroscopy”) wurde entwickelt, um die Oberfläche der Venus zu kartieren, um ihre geologische Vergangenheit zu bestimmen, zu verstehen, warum sie sich so anders als die Erde entwickelt hat, und um mehr über aktive geologische Prozesse auf dem Planeten zu erfahren.

VERITAS | Das konzeptionelle Bild der Nachricht

Credits: NASA/JPL-Caltech

“Datenadresse=” veritas | Konzeptbild der Mission – VERITAS und DAVINCI+: Die NASA kündigt zwei neue offizielle Missionen zur Erforschung der Geheimnisse des Planeten Venus an – SAPO Tek”>

Credits: NASA/JPL-Caltech

ich und Mission DAVINCI + (oder Venus Deep Atmosphere Noble Gases, Chemistry, and Imaging Study) konzentriert sich auf die Atmosphäre der Venus und zielt darauf ab, zu überprüfen, ob der Planet Ozeane enthält.

„Wir beschleunigen unser planetarisches Wissenschaftsprogramm durch die umfassende Erforschung eines Planeten, den die NASA seit mehr als 30 Jahren nicht mehr besucht hat“, betont Thomas Zurbuchen, Wissenschaftsdirektor der NASA. detailliere es NASA-Missionen werden fortschrittliche Technologie verwenden, um zu verstehen, wie sich die Venus im Laufe der Zeit entwickelt hat.

„Es ist überraschend, wie wenig wir über die Venus wissen, aber die kombinierten Ergebnisse dieser Missionen werden uns mehr über den Planeten sagen: von Wolken an seinem Himmel bis zu Vulkanen an der Oberfläche, durch seinen Kern“, sagt Tom Wagner, Wissenschaftler des Explorationsprogramms der NASA. .

Portugiesische Forscher schauen sich auch die Venus an, um zu verstehen, wie sich alles auf diesem langsam rotierenden Planeten mit verheerenden Winden sehr schnell in den Wolken dreht.

READ  Haben Sie noch ein Samsung Galaxy S8? Zeit, es zu ändern!