logistic ready

Fachportal für Intralogistik

TSMC und Sony wollen helfen, die Chipknappheit zu beenden

Eine weltweite Knappheit an Chips könnte in Japan bald einige unerwartete Verbündete schaffen. Reuters , zitiert im Beitrag Nikki Sony und TSMC erwägen die Errichtung eines Halbleiterwerks in der Präfektur Kumamoto im Westen Japans. TSMC wird die Mehrheitskontrolle haben, aber in der Nähe von Sonys eigener Bildsensorfabrik angesiedelt sein. Es wird erwartet, dass die japanische Regierung bis zur Hälfte der Investitionen übernimmt, und die Gesamtsumme wird sich auf etwa 7 Milliarden US-Dollar belaufen.

Es wird geschätzt, dass die Anlage, wenn alles wie geplant verläuft, in zwei Jahren fertig sein wird, aber die beiden Marken lehnen es ab, sich zu dieser und dieser Erwartung zu äußern. Diese Nachricht geht jedoch in Richtung der Anstrengungen, die unternommen werden müssen, um die Mikroprozessorkrise zu umgehen, die derzeit mehrere Bereiche, insbesondere den Technologiesektor, betrifft.

Sony selbst ist betroffen, weil viele Produkte der Marke Chips verwenden. Sony Interactive Entertainment gab jedoch kürzlich bekannt, dass es genug Chips für die PS5 gekauft hat, um sein Verkaufsziel für das laufende Geschäftsjahr zu erreichen.

TSMC, der weltgrößte Chiphersteller und Hauptlieferant von Apple Inc (AAPL.O), gab im Juli bekannt, einen Plan zur Aufnahme der Produktion in Japan zu prüfen.

Die überwiegende Mehrheit der Analysten schätzt, dass der weltweite Mangel an Chips bis 2023 andauern wird, und die Möglichkeit dieser Partnerschaft zwischen Sony und TSMC könnte wichtig sein, um dieses Problem zu lösen.

Angesichts der aktuellen Situation haben große Unternehmen wie Nokia, IBM und TSMC bereits angekündigt, dass das Klima der großen Spannungen zwischen den USA und China zur Chipknappheit beiträgt. Angesichts seiner aktuellen Situation ist Japan besser in der Lage, diese Schwierigkeit zu überwinden und mit der Steigerung der inländischen Produktion von Chips zu beginnen.

Siehe auch  Beobachten Sie, wie ein normaler Wein bei einer Auktion eine Million Euro erreichte

Quelle: Reuters