logistic ready

Fachportal für Intralogistik

Treffen Sie einen Monat vor der Bundestagswahl Deutschlands größten multinationalen Konzern – Jornal O NORTÃO

Angela Merkel verlässt die Macht, aber das Land muss seine wirtschaftliche Stärke bewahren

Deutschland geht in einem Monat zur Urne bei einer Wahl, die das Ende der Ära markieren wird Angela Merkel – die Bundeskanzlerin (so wird das Amt des Ministerpräsidenten im Land genannt) verlässt nach 16 Jahren die Führung von Europas größter Behörde Energie. Aber Merkels Partei, die Mitte-Rechts-CDU, sollte so in der Regierung bleiben siehe Umfragen.

Mit mehr als 80 Millionen Einwohnern ist Deutschland die viertgrößte Volkswirtschaft der Welt und die größte in der Europäischen Union. Eines der Hauptmerkmale des Landes ist seine Stärke im Automobil- und Schwermaschinensektor. Die deutsche Wirtschaft glänzt jedoch in vielfältigeren Sektoren – angefangen bei der Produktion von GlaswolleEin wichtiges Schallschutzmaterial für Unternehmen, die sich auf den Transport von Gütern spezialisiert haben.

Merkel verließ die CDU-Spitze, nachdem sie erklärt hatte, nicht mehr für eine neue Amtszeit zu kandidieren. Der neue Parteichef Armin Laschet wird voraussichtlich nach den Wahlen am 26. September Kanzler werden.

Im deutschen parlamentarischen System wählen die Wähler die Abgeordneten und die Abgeordneten den Kanzler. Um erfolgreich eine Regierung zu bilden, müsste Laschet eine Koalition von Parteien bilden, die mit der CDU die Mehrheit der Abgeordneten im neuen Parlament zusammenbringt. Die derzeit wahrscheinlichste Hypothese ist, dass Laschet gemeinsam mit den Grünen und der liberalen FDP regiert.

Merkel regiert heute im Bündnis mit der Sozialdemokratischen Partei (Mitte links). CDU und SPD sind traditionell die beiden größten Parteien in Deutschland. Jeder Kanzler im Land seit dem Ende des Zweiten Weltkriegs gehört einer der Parteien an. Doch 2019 überholten die Grünen die SPD und wurden die zweite Partei mit der höchsten Wahlabsicht.

Siehe auch  Die Pandemie brachte Deutschland das größte Defizit seit der deutschen Wiedervereinigung Covid-19

Regierung mit Beteiligung der Grünen könnte höhere Anforderungen an die Unternehmen stellen, um die Umwelt zu schonen. Ohne Zweifel wird die deutsche Wirtschaft in Europa weiterhin eine starke Dominanz ausüben und eine der wettbewerbsfähigsten Volkswirtschaften der Welt bleiben.

Lernen Sie einige der wichtigsten deutschen multinationalen Unternehmen in verschiedenen Bereichen kennen:

die Autos

Deutsche Automarken gehören zu den teuersten der Welt. Viele davon gehören Volkswagen, das laut Beratungsunternehmen IBISWorld mit einem Wert von 161,8 Milliarden US-Dollar als drittwertvollster Autokonzern gilt. Das Unternehmen steht nach Tesla (USA) und Toyota (Japan) an zweiter Stelle. Volkswagen, zu dem die Marken Audi, Lamborghini, Porsche und Bugatti gehören, ist 2019 aggressiv in den Elektroautomarkt eingestiegen.

Auf Platz vier der Gesamtwertung ist Daimler Eigentümer von Marken wie Mercedes-Benz und Hersteller von Automobilen vom Luxusauto bis zum Lkw. Daimler entwickelte 1886 das erste Automobil mit Verbrennungsmotor.

Ein weiterer deutscher Gigant, BMW, belegte den sechsten Platz in der Weltrangliste. Das Unternehmen besitzt Marken wie Rolls-Royce und konkurriert mit Tesla um die Führung auf dem Elektrofahrzeugmarkt.

Im Folgenden sind die bemerkenswerten deutschen multinationalen Unternehmen außerhalb des Automarktes aufgeführt:

Siemens

Siemens ist vor allem für seine Vintage-Handys bekannt und arbeitet in einer Reihe von Produkten, die weit darüber hinausgehen. Sie wurde 1847 zur Herstellung elektrischer Geräte, hauptsächlich für die Telegrafie, gegründet.

Heute gliedert sich das Unternehmen in acht Segmente und fertigt Ausrüstungen für die Energieerzeugung wie Turbinen und Kompressoren sowie Elektroverteilungsausrüstungen für Städte, Übertragungsnetztechnologien, Industrieautomation und Bau.

Verzeihung

BASF ist der weltweit größte Produzent chemischer Produkte und eine unverzichtbare Referenz bei Düngemitteln und anderen landwirtschaftlichen Produkten sowie ein bedeutender Gasproduzent. Das Unternehmen wurde 1865 gegründet und ist heute in mehr als 30 Ländern tätig. Im Laufe der Jahrzehnte hat sich BASF diversifiziert und ist heute in Bereichen wie Pharmazie, Ernährung, Transport und Bau tätig.

Siehe auch  Der Minister sagte, dass die deutsche Erholung trotz der neuen Covid-Welle fortgesetzt wird

bayer

Bayer ist eines der größten Pharmaunternehmen der Welt. Aspirin wurde 1863 gegründet und wurde zu einem seiner beliebtesten Produkte. Bayer hat seine Aktivitäten jedoch auf Schönheitsprodukte, Agrochemikalien, Saatgut und den Bereich Biotechnologie ausgeweitet. Der Apothekenbereich des Unternehmens entwickelt Medikamente nicht nur für den Menschen, sondern auch für Tiere.

Adidas

Adidas ist der größte Sportartikelhersteller in der Europäischen Union und der zweitgrößte der Welt. Das Unternehmen besitzt die Marke Reebok und wurde 1924 gegründet. Der Name Adidas wurde jedoch erst nach dem Zweiten Weltkrieg übernommen. Adidas produziert Teile für eine Vielzahl von Sportarten wie Fußball, Basketball, Cricket, Laufen, Tennis, Golf und Gymnastik sowie T-Shirts, Sportbekleidung und Sportartikel.