logistic ready

Fachportal für Intralogistik

Torhüter Nübel wurde aus dem deutschen EM-Kader gestrichen

(Foto: Tobias SCHWARZ / AFP)

Stuttgarts Torhüter Alexander Nabel wurde aus dem 26-köpfigen UEFA-Kader für die deutsche EM 2024 (14. Juni bis 14. Juli) gestrichen, hauptsächlich aufgrund von Zweifeln an der Fitness von Stürmer Leroy Sane.

In der bisherigen, Mitte Mai vorgelegten 27-Spieler-Liste hatte Bundestrainer Julian Nagelsmann geplant, mit vier Torhütern beim Kontinentalturnier anzutreten, musste seine Pläne jedoch ändern.

„Es hat nichts mit der Leistung von Alex zu tun, er hat sich gut in die Gruppe integriert, er hat gut trainiert. Ich habe mit ihm gesprochen, er ist Teil der Zukunft bei uns beim DFB“, erklärte Nagelsmann vor dem Eröffnungsspiel der EM 2024 , am 14. Juni in München, Deutschland, in ihrem letzten „Manchester“-Testspiel vor dem Spiel gegen Griechenland in Mönchengladbach.

Nagelsmann erklärte, dass er sich angesichts der Zweifel an Sanés Fitness für einen anderen Feldspieler anstelle des Torwarts entschieden habe.

Schauen Sie sich den 26-Mann-Kader Deutschlands für die EM 2024 an:

Torhüter (3): Oliver Baumann (Hoffenheim/ALE), Manuel Neuer (Bayern München/ALE), Marc-Andre der Stegen (Barcelona/ESP)

Verteidiger (9): Waldemar Anton (Stuttgart/ALE), Benjamin Heinrichs (RB Leipzig/ALE), Joshua Kimmich (Bayern de München/ALE), Robin Koch (Eintracht Frankfurt/ALE), Maximilian Mittelstadt (Stuttgart/ALE), ALE), Antonio Rüdiger ( Real Madrid/ESP), Nico Schlotterbeck (Borussia Dortmund/ALE), Jonathan Tha (Bayer Leverkusen/ALE)

Mittelfeldspieler (8): Robert Andrich (Bayer Leverkusen/ALE), Chris Furich (Stuttgart/ALE), Pascal Gross (Brighton/ING), Ilkay Gündogan (Barcelona/ESP), Toni Kroos (Real Madrid/ESP), Jamal Musiala (Bayern München/ALE) ) ), Aleksandar Pavlovic (Bayern München/ALE), Florian Wirtz (Bayer Leverkusen/ALE)

Angreifer (6): Maximilian Beier (Hoffenheim/ALE), Niclas Füllkrug (Borussia Dortmund/ALE), Kai Havertz (Arsenal/ENG), Thomas Müller (Bayern München/ALE), Leroy Sané (Bayern München/ALE), Deniz Undav/ALE)

Siehe auch  Bayern München-RB Leipzig, 0-3: Überraschung im Supercup – Deutschland