logistic ready

Fachportal für Intralogistik

Schwester von Kim Jong-un warnt Südkorea vor Militärübungen mit den USA

“Ich höre seit Tagen einen schlechten Bericht, dass die gemeinsamen Militärübungen zwischen der südkoreanischen Armee und den USA wie geplant stattfinden können”, sagte Kim Yo Jong, Schwester des nordkoreanischen Machthabers Kim Jong Un, in einer Erklärung. Erklärung der nordkoreanischen Staatsagentur KCNA veröffentlicht.

Für Dienstag, den 3. August, ist eine gemeinsame Militärübung zwischen Südkorea und den USA geplant.

Kim Yo Jong sieht die Übungen als “unwillkommenen Auftakt, der den Willen der Führer im Norden und Süden ernsthaft beeinträchtigt, die einen Schritt zum Wiederaufbau des gegenseitigen Vertrauens sehen wollen, das den Weg für die Nord-Süd-Beziehungen jagt”.

“Unsere Regierung und unser Militär werden genau beobachten, ob die südkoreanische Seite im August feindliche Kriegsspiele organisiert oder eine andere mutige Entscheidung trifft”, sagte Kim Yo Jong, stellvertretender Direktor der Zentralkomitee-Abteilung der Nordkoreanischen Partei.

Am 27. Juli wurde bekannt gegeben, dass Nordkorea zugestimmt hat, die Fernkommunikation mit Südkorea wieder aufzunehmen, 13 Monate nachdem es beschlossen hatte, diese Leitungen nicht mehr zu benutzen, um gegen die zunehmende Propaganda gegen das Regime zu protestieren.

Die Ankündigung nährte die Hoffnung, dass der innerkoreanische Dialog voranschreiten und sogar der südkoreanische Präsident Moon Jae-in und der nordkoreanische Machthaber Kim Jong Un in den kommenden Monaten ein Gipfeltreffen abhalten könnten.

Schwester Kim Yo Jong betonte jedoch, dass es noch zu früh sei, um die Leiter zu treffen.

“Es gibt sogar eine öffentliche Meinung zur Frage des Nord-Süd-Gipfels. Ich denke, es ist ein vorschnelles und voreiliges Urteil”, sagte Kim in einer Erklärung.

Das südkoreanische Verteidigungsministerium sagte, Seoul und Washington würden über das Format und die Daten der jährlichen Militärübungen diskutieren.

Siehe auch  Das Interesse an Google-Suchen nach Portugal als Urlaubsziel wächst von Woche zu Woche um 100 % - das Internet

Nordkorea protestiert normalerweise gegen die Durchführung dieser Militärübungen, die es als Gerichtsverfahren für die Invasion seines Territoriums betrachtet.

Washington seinerseits hat dem nordkoreanischen Regime bereits angeboten, den seit 2019 ausgesetzten Dialog zur Denuklearisierung ohne Vorbedingungen wieder aufzunehmen, obwohl sich Pjöngjang diesbezüglich noch nicht positiv geäußert hat.

Lesen Sie auch: Kim Jong-un warnt junge Leute vor K-Pop-Musik und dem Gebrauch von südkoreanischem Slang

Seien Sie immer der Erste, der es erfährt.
Consumer Choice im fünften Jahr in Folge für Online-Journalismus.
Laden Sie unsere kostenlose App herunter.


Google Play herunterladen