logistic ready

Fachportal für Intralogistik

recyceln. “Portugal kann nur an vorderster Front sein”

ein Premierminister Antonio Costa verteidigte am Dienstag, dass Portugal nicht aufhören darf, an der Spitze der Reindustrialisierungsbemühungen zu stehen und dass die Pandemie gekommen ist, um Europas „geostrategische Fragilität“ zu zeigen.

„Dies hat in Europa eine neue Priorität geschaffen: Europa wieder herzustellen und die Fähigkeit wieder herzustellen, lebensnotwendige Güter völlig unabhängig zu produzieren. Portugal kann bei diesen Bemühungen zur Reindustrialisierung an vorderster Front stehenDas sagte der Premierminister auf einer Konferenz über nachhaltige Batterien in Braga.

“Das Thema Batterien ist kritisch. Diese Pandemie hat einen sehr wichtigen Beitrag für Europa zur Umsetzung geleistet.” geostrategische Fragilität wo bist du. Als die Epidemie im März den europäischen Kontinent erreichte, erkannte Europa plötzlich, dass es die Fähigkeit verloren hatte, so wichtige Güter wie Masken und Alkoholgel herzustellen.“

Darüber hinaus warnte Antonio Costa, dass „wir keine so breiten Wertschöpfungsketten haben können, bei denen die Gefahr einer Unterbrechung einer der Verbindungen besteht“. Bringt in einer Krise die Fähigkeit, sehr lebenswichtige Güter zu liefern“.

Der Premierminister nahm an der Konferenz „Sustainable Battery Value Chain – Valuing National Capacity for Manufacturing, Innovation and Research in Advanced Materials and Batteries“ in Braga teil.

Lesen Sie auch: Deutsche Industrieproduktion im April um 1% gesunken

Seien Sie immer der Erste, der es erfährt.
Consumer Choice im fünften Jahr in Folge für Online-Journalismus.
Laden Sie unsere kostenlose App herunter.


Google Play herunterladen

READ  SAP- und LVMH-Ergebnisse unterstützen europäische Maßnahmen; Der deutsche Markt verlässt - 14/4/2021