logistic ready

Fachportal für Intralogistik

RB Leipzig hat die Rangers im Halbfinal-Hinspiel der Europa League besiegt

RB Leipzig hat die Rangers im Halbfinal-Hinspiel der Europa League besiegt

RB Leipzig hatte zu Hause Probleme, schlug die Rangers an diesem Donnerstag im Hinspiel des Halbfinales jedoch mit 1: 0 Europäische Liga. Das Tor des Spiels erzielte Angelinos linke Seite mit einem präzisen Schuss im zweiten Durchgang.

Das Rückspiel findet nächsten Donnerstag, 5. Mai, um 16:00 Uhr (brasilianische Zeit) in Schottland statt.

RB Leipzig ging in der ersten Halbzeit in Führung. Mit mehr Ballbesitz besetzten die Deutschen das Offensivfeld, hatten aber Schwierigkeiten bei der Ballbeschaffung und wechselten das Netz nicht.

In der zweiten Phase begannen die Rangers, den Ball zu lockern, hatten gute Chancen bei den Mittelstößen und zwangen den gegnerischen Torhüter zur Arbeit. Hausbesitzer hatten mit Nkunku eine großartige Gelegenheit. In der 24. Minute kassierte der Franzose frei, er rettete den Torhüter, beendete aber das Tor.

Doch in der 39. Minute wurden die Deutschen mit einem Tor belohnt. Nach einem Eckball ging der Ball auf die Seite von Angelino, der mit einem schönen Tritt ins rechte Torwarteck traf.

Nun haben beide Mannschaften Engagements in den Landesligen. Leipzig zu Gast bei Borussia Mönchengladbach deutsche MeisterschaftMontag, 15:30 (brasilianische Zeit). Die Rangers wiederum haben an diesem Sonntag um 8 Uhr morgens ein klassisches Spiel gegen Celtic auswärts um die schottische Meisterschaft.

Siehe auch  Athletic qualifizierte sich für Southampton im Rennen um Goncalo Ramos-Benfica