logistic ready

Fachportal für Intralogistik

Paulo Coelho kann die Kosten der Veranstaltung übernehmen, die Vonarte abgelehnt hat

Schriftsteller Paulo Coelho Er erklärte über soziale Medien, dass er bereit wäre, einen Betrag an Ausgaben zu zahlen Kabau-Festival, eine Veranstaltung in Chapada Diamantina in Bahia, die von . abgelehnt wurde Nationale Kunststiftung (Funarte), um Unterstützung durch das Bundeskulturanreizgesetz (Gesetz Rouanet) mit einer technischen Stellungnahme unter Berufung auf Gott zu erhalten.

Ein Post, der die Veranstaltung in einem der sozialen Netzwerke ankündigt, entschuldigt sich dafür, dass die Partei antifaschistisch ist.

Laut G1 wurde der Beitrag am Mittwoch (14) im Morgengrauen veröffentlicht. Mit einem Bild neben seiner Frau Cristina Uetica, mit der er eine Stiftung hat, Paolo Er schrieb: “Die Coelho & Oiticica Foundation bietet an, die vom Rouanet-Gesetz vorgeschriebenen Kosten für das Capão-Festival zu übernehmen (145.000 R$). [mensagem direta, em tradução livre] Sie bittet jemanden, dem ich hier folge, es mir weiterzugeben. Einzige Bedingung: antifaschistisch und für die Demokratie zu sein.

Nachdem Funarte das BA Jazz Festival nicht unterstützte, boten Paulo Coelho und seine Frau an, die Veranstaltungskosten zu übernehmen – Bild: Reproduktion / soziale Netzwerke

Im Text zitiert Funarte einen Satz, der dem 1750 verstorbenen deutschen Komponisten Johann Sebastian Bach zugeschrieben wird: “Der Hauptzweck und Zweck aller Musik sollte nichts anderes sein als die Ehre Gottes und die Erneuerung der Seele.”

In der Stellungnahme wird auch hervorgehoben, dass “Musik, die von der gregorianischen Hymne inspiriert ist, als eine göttliche Kunst angesehen werden kann, in der vereinte Stimmen auf Gott gerichtet sind”. Er sagt auch, dass “Kunst so einzigartig ist, dass sie mit dem Schöpfer in Verbindung gebracht werden kann”.

Warum hat Funarte nicht akzeptiert?

READ  Der heiße Bildschirm zeigt den Film "Acht Frauen und ein Geheimnis" am Montag (26.04.) - Zoera

ein Vergnügen Er lehnte die Bitte um Unterstützung des Capão Jazz Festivals über das Gesetz von Rouanet ab und zitierte Gott in einer künstlerischen Stellungnahme zur Ablehnung. Darüber hinaus bezog sich das Dokument von Funarte auf einen Beitrag in einem sozialen Netzwerk, in dem die Veranstaltung als “antifaschistisches Demokratiefest” positioniert wurde, um die Ablehnung des Antrags zu untermauern.

Festival - FotoreproduktionFestival – Fotoreproduktion

Das Dokument kam zu dem Schluss, dass “die Nominierung der Person, die bei der Kandidatur für die Kategorie Kulturprojekt Kunst angenommen hat, verzerrt ist und diese Eigenschaft nicht akzeptiert. Daher muss die Zusammenfassung des Vorschlags des MTur, SMJ-Siegels dieses Ministeriums abgelehnt werden.”

Laut einem technischen Gutachten der Regierungsbehörde von Präsident Jair Bolsonaro verfügt die Veranstaltung nicht über die technischen und technischen Voraussetzungen für eine Genehmigung.

2020 hatte kein Fest

Aufgrund der Pandemie fand das Festival 2020 nicht statt, wurde aber in Vorbereitung auf die Rückkehr 2021 in das Ruaneh-Gesetz eingetragen.

Funarte erklärte, dass ein unabhängiger „Rezensent“ festgestellt habe, dass es eine Themenumleitung in der Bewerbung des Festivals gebe.

Am Montag (12) sprach der Sondersekretär für Kultur der Bundesregierung, Mario Frias, in sozialen Netzwerken zu der Angelegenheit. Die ablehnende Stellungnahme soll die Festivalorganisation im Juni dieses Jahres nach der Planung einer Online-Version der Veranstaltung im Rahmen der im Kulturministerium von Bahia eingerichteten öffentlichen Bekanntmachung erhalten haben.

Cabau Jazz Festival in Bahia mit Mo Brasil Quarteto - Foto: PropagandaCabau Jazz Festival in Bahia mit Mo Brasil Quarteto – Foto: Propaganda

Kabau-Festival

Das seit 2010 bestehende Capão Jazz Festival hat bereits berühmte brasilianische Künstler wie Ivan Lins, Naná Vasconcelos, Hermeto Pascoal und Toninho Horta beherbergt. In den letzten drei Ausgaben (2017, 2018 und 2019) Musiker wie Egberto Gismonti, Débora Gurgel, César Camargo Mariano, die Nordamerikanerin Michaela Harrison und die deutsche Kapelle 17 sowie Künstler aus Vale do Capão, El Salvador und Jugend. Personen aus dem Musikkurs der Bundesuniversität von Bahia (UFBA).

READ  Lillipet Diana: Der Name der Tochter von Meghan und Harry ehrt Großmutter und Großmutter