logistic ready

Fachportal für Intralogistik

Paris Saint-Germain wählt zwei Bayern-Stürmer als Ersatz für Mbappe. einen von ihnen sehen

Bildnachweis: Klon / Facebook PSG

Mbappes möglicher Wechsel zu Real Madrid könnte Konsequenzen für die wichtigste Mannschaft des deutschen Fußballs haben: Bayern München. Nach Informationen von RMC Sport peilt PSG (der Spielerklub) bereits zwei Stürmer der bayerischen Mannschaft als zukünftige Ersatzteile an: Robert Lewandowski und Kingsley Coman.

Obwohl das deutsche Magazin Bild veröffentlichte, dass die Reise des Geschäftsmannes Benny Zahavi nach Frankreich dazu diente, über die Vertragsverlängerung von Neymar zu verhandeln, sorgte RMC dafür, dass es zwischen Zahavi und dem Pariser Team Gespräche über die Stürmer des FC Bayern München gab.

Konkret ist, dass Lewandowski und Koeman bei den Bayern einen Vertrag bis 2023 haben, und Bayerns Präsident Herbert Hainer bestätigte, dass Lewa bis zum Auslaufen des Vertrages “auf jeden Fall für die Bayern spielen wird”.

Was Koeman angeht, so berichtete die spanische Tageszeitung “AS”, dass der Stürmer mit seinem derzeitigen Gehalt nicht zufrieden ist.

Mbappe: Wie ist das Szenario?

Jeden Tag gibt es neue Informationen zu diesem Thema. Laut der italienischen Zeitung Gazetta dello Sport hat Paris Saint-Germain beschlossen, das Gehalt von Mbappe mit dem von Neymar und Messi abzugleichen, damit der Athlet nicht verliert.

Folge den Fans Social-Networking-Site von Facebook Um mit den besten Nachrichten über Fußball, Spiele und andere Sportarten auf dem Laufenden zu bleiben

Die Zeitung AS geht jedoch in die entgegengesetzte Richtung und behauptet, dass der Pariser Klub bereits erwägt, den Spieler zu verkaufen. Damit soll verhindert werden, dass das Image des wohlhabenden Klubs (der vor allem nach den Neuverpflichtungen von Messi, Donnarumma, Hakimi und Wijnaldum aufgebaut wurde) beschädigt wird.

Siehe auch  Ugarte tritt zum ersten Mal im Kader von Uruguay auf - Sporting

Lesen Sie auch:

Ballmarkt: PSG erwägt Verkauf von Mbappé, um das Image des starken Klubs nicht zu schwächen

Der Ballmarkt: Um Mbappe nicht zu verlieren, beschließt Paris Saint-Germain, das Gehalt des Franzosen mit dem Gehalt von Neymar und Messi . abzugleichen

Ballmarkt: Mbappe ärgert sich über die Buhrufe und will für Real Madrid spielen

Ballmarkt: CR7 bei PSG? Die Finanzkrise könnte Portugal von Juventus fernhalten