logistic ready

Fachportal für Intralogistik

Netanjahu garantiert, dass der umstrittene Justizreformplan die Wirtschaft ankurbeln wird

„In den letzten Tagen habe ich Bedenken über die Auswirkungen von Justizreformen auf unsere wirtschaftliche Widerstandsfähigkeit gehört. [mas] Im Gegenteil: Unsere Schritte zur Stärkung der Demokratie werden der Wirtschaft nicht schaden, sondern sie stärken“, betonte Benjamin Netanjahu bei einer gemeinsamen Pressekonferenz mit Finanzminister Bezalel Smotrich.

Netanjahus öffentlicher Auftritt erfolgt nach wochenlangen Kontroversen um den neuen Justizreformplan der Regierung, der dem Obersten Gerichtshof die Macht entziehen und die Gewaltenteilung in Israel beenden würde.

All dies löste eine Protestwelle gegen den Plan aus, die größte im Land seit Jahrzehnten.

Der Gouverneur der israelischen Zentralbank, Amir Yaron, traf sich am Dienstagabend mit Netanjahu, um ihn vor den Risiken zu warnen, die mit dem Justizreformplan für die Wirtschaft verbunden sind, und betonte, dass er Investoren verängstigen und dem Finanzrating des Landes schaden könnte .

Darüber hinaus haben heute mehr als 270 israelische Ökonomen und Akademiker einen „Notfallbrief“ herausgegeben, in dem sie vor den schlimmen Folgen für die Wirtschaft warnen, die die von der neuen Regierung geforderte Justizreform haben könnte.

Die Unterzeichner des Briefes warnten davor, dass „die Konzentration enormer politischer Macht in den Händen der herrschenden Gruppe ohne starke Kontrollmechanismen die Wirtschaft des Landes lähmen könnte“.

Angesichts der geäußerten Bedenken betonte der Finanzminister heute Nachmittag, dass die Exekutive dem Staatshaushalt ein „riesiges Reformpaket“ hinzufügen werde, um den Prozess der Förderung von Handels- und Wirtschaftsinitiativen in Israel zu erleichtern.

Laut Netanyahu verzögerten einige der gerichtlichen Eingriffe in der Vergangenheit den Fortschritt mehrerer wichtiger strategischer Projekte für das Land, wie die Ausbeutung von Erdgasreserven, den Bau der U-Bahn von Tel Aviv oder einer großen Autobahn.

Siehe auch  Die EU und die Eurozone brachen im dritten Quartal stark ein: Wachstum von nur 0,2 % - Conjuntura

Unter anderem wird der Plan zur Reform des Justizsystems, den die Regierung zu verabschieden beabsichtigt, es einer einfachen Mehrheit im Parlament ermöglichen, Entscheidungen des Obersten Gerichtshofs in Bezug auf die Gesetze, die die Regierung umzusetzen beabsichtigt, ein Veto einzulegen.

Kritikern zufolge würde dies der rechtsextremsten Regierungskoalition in der Geschichte Israels die Möglichkeit geben, alle Arten von Gesetzen zu erlassen, vor denen die israelische Justiz nicht in der Lage wäre, effektiv zu kontrollieren oder einzugreifen, was dem Staat einen Schlag versetzen würde. Recht und demokratische Grundlagen des Landes.