logistic ready

Fachportal für Intralogistik

Motorola Edge 30 bietet Lade- und Fotoüberraschungen, die alle Benutzer genießen werden

Die Markteinführung des Motorola Edge 30 steht kurz bevor, und so sind die ersten Renderings und wichtigen Spezifikationen des neuen Geräts, auch bekannt als Edge X, online aufgetaucht.

Und jetzt verraten die erweiterten Informationen, welche Überraschungen Motorola beim Laden und Fotografieren des neuen Modells für die Nutzer bereithielt.

Die Konfiguration der Motorola Edge 30-Rückfahrkamera zeichnet sich durch ein einzigartiges Design aus

Eines der ersten Bilder eines Motorola Edge 30 Credit @91Mobiles / OnLeaks

Die Marke genießt immer noch den Erfolg des Motorola Edge 20 und bereitet sich bereits auf die Einführung des neuen Edge 30-Modells vor, das in der Hightech-Welt auch als Edge X bekannt ist. Aus diesem Grund werden die Nachrichten online mit neuen Entdeckungen über das kommende Motorola Smartphone.

Dieses Mal wurden die ersten Renderings des neuen Modells zusammen mit weiteren Details zu seinen Spezifikationen enthüllt, die alle Benutzer erfreuen werden. 91Mobiles hat sich mit dem bekannten Leaker Steve Hemmerstoffer (oder OnLeaks) zusammengetan, um uns die ersten Bilder des nächsten Motorola-Smartphones zu bringen.

Aus diesen Bildern haben wir gesehen, dass der Edge 30 die hintere Kamerakonfiguration mit einem einzigartigen und ungewöhnlichen Design integriert, das drei Sensoren beherbergt. Der vordere Teil wird fast vollständig von einem riesigen Bildschirm mit einer Frontkamera im oberen Mittelteil eingenommen.

Neuer Edge 30 mit 5000 mAh Akku mit 68W Schnellladeunterstützung

Auf der linken Seite befindet sich der Ein-/Aus-Knopf, während auf der rechten Seite der Lautstärkeregler und die dedizierte Taste für Google Assistant integriert sind. Im unteren Bereich befinden sich der USB-Typ-C-Anschluss, das Hauptmikrofon und die Freisprecheinrichtung. Anscheinend wird ein Fingerabdrucksensor in das Display des Geräts integriert, das auch über ein geräuschunterdrückendes Mikrofon verfügen wird.

Siehe auch  So sehen Sie einen Ingenuity-Hubschrauberflug auf dem Mars am Mittwoch (14)

Aber es scheint, dass die Marke bestrebt ist, die Edge-Serie endlich zu einem Erfolg zu machen, und hat daher einige Überraschungen auf Lager, die viele Benutzer gleich zu Beginn des Uploads anziehen werden.

Den bisher veröffentlichten Informationen zufolge wird der Edge 30 einen leistungsstarken 5.000-mAh-Akku mit 68-W-Schnellladeunterstützung integrieren. Andererseits soll dieses Smartphone auch mit dem nächsten Qualcomm Snapdragon 898-Prozessor ausgestattet sein.

Das Motorola Edge 30 ist mit zwei 50-Megapixel-Rückseitensensoren und einer 60-Megapixel-Selfie-Kamera ausgestattet

Motorola Edge 30
Mehrere Motorola Edge 30-Kreditspezifikationen wurden online unter @91Mobiles/OnLeaks veröffentlicht

Auch die Optik dieses Gerätes überrascht hervorragend, vereint es doch im hinteren Bereich zwei 50-Megapixel-Sensoren und einen dritten 2-Megapixel-Sensor in der Triple-Kamera-Konfiguration. Durch den Wechsel zur Frontkamera können Benutzer jedoch einen 60-MP-Sensor für ihre Selfies genießen.

Darüber hinaus wird das Motorola Edge 30 über ein OLED-Display mit einer Bildwiederholfrequenz von 144 Hz und HDR10+-Videotechnologie verfügen. Sollten sich diese Angaben bestätigen, bezweifeln wir, dass das Edge 30 den gleichen Erfolg wie sein Vorgänger haben könnte.

4gnews-Redakteure empfehlen Folgendes: