logistic ready

Fachportal für Intralogistik

Monkeypox lässt frühere Stigmata in der LGBTQ+-Community wieder aufleben

Obwohl diese Krankheit sehr skeptisch ist, identifiziert sich die Mehrheit der Affenpockenpatienten in den Vereinigten Staaten als LGBT und ist männlich. Für einige weist die Situation erschreckende Parallelen zu den 1980er Jahren auf, als AIDS als „Schwulenepidemie“ galt.. Zu dieser Zeit lehnten Krankenhäuser und Bestattungsinstitute Patienten ab, während Beamte des Weißen Hauses schwulenfeindliche Witze machten oder das Virus einfach ignorierten.