logistic ready

Fachportal für Intralogistik

Lufthansa-Chef fordert weltweites Verbot ungeimpfter Flüge

Der CEO (CEO) der deutschen Fluggesellschaft Lufthansa, Carsten Spohr, ist überzeugt, dass das Flugverbot weltweit für nicht gegen Covid-19 geimpfte Menschen verhängt wird.

„Wir sehen diesen Trend weltweit“, sagte er der Westdeutschen Allgemeinen Zeitung (WAZ). Er stellte beispielsweise fest, dass die USA nur die Einreise für Geimpfte zulassen, und betonte, dass „die weltweite Impffreiheit erhalten und geheilt wird“. .“ .

Der CEO wies auf die Vorteile der Impfpflicht hin, da diese in Österreich in Kraft treten wird und für Mitarbeiter der Swiss Aviation, einer Tochtergesellschaft der Schweizer Lufthansa, bereits gilt.

Sowohl bei Swiss als auch bei Austrian Airlines, dem österreichischen Ableger des Konsortiums, seien fast alle Flugpersonal geimpft, in Deutschland seien es über 90%, sagte er.

Carsten Spohr fügte hinzu, die Impfpflicht sei „eine Entscheidung der Politik“.

„Ja, ich bin enttäuscht, dass Dichter und Denker nicht aufgeklärter und offener gegenüber moderner Medizin und Technologien sind“, sagte er.

Siehe auch  Das Deutsche Konsulat in Porto Alegre feiert 70 Jahre 2022