logistic ready

Fachportal für Intralogistik

Kuba und Deutschland teilen sich in einer Show einen Lichttraum

Nach eigenen Angaben treten ihre Kinderballett-, Jugendballett-, Schul- und Musikgruppe am 4. Februar im Amphitheater der Altstadt der Hauptstadt mit dem Programm Berlin-Havanna, Sueno de Luz auf.

Im Gespräch mit Prenza Latina drückte der Präsident des LADC, Liszt Alfonso, seine Begeisterung für die Durchführung dieses Projekts in Zusammenarbeit mit der Danschweite-Schule (Berlin) und der Zusammenarbeit mit der Deutschen Botschaft in Kuba aus.

„Es ist wunderbar und vor allem kann das kubanische Publikum diese Show genießen! Wir wollen jetzt schon, dass der 4. Februar kommt! Wie viel Eitelkeit in allen Herzen!“, sagte der Direktor der renommierten Gruppe.

Sie weist eine beeindruckende künstlerische Anerkennung, zahlreiche Anerkennungen und eine große Popularität innerhalb und über die Landesgrenzen hinaus auf.

Das neue Programm umfasst auch ein Berliner Ensemble unter der Leitung des Komponisten Jörn Brumme, dessen legendäre Conciertos de Luces (Daschenlampenkonzert) Städte in Mexiko, den Vereinigten Staaten und anderen Ländern in ihren Bann gezogen haben.

Ebenso werden die kubanischen Künstler Caitdy Chapman, La Reina y la Real und Emilio Martini unter der Schirmherrschaft von Alfonso, der Deutschlehrerin Suzanne Rinnert, dem deutschen Musiker Jorn Brumm und der Choreografin Diana Fernandez an der Veranstaltung teilnehmen.

Bei dieser Gelegenheit wird Havanna die Gelegenheit haben, eine aufregende Veranstaltung für die ganze Familie auszurichten, die ihren Stil und ihre Kreationen präsentiert, die aus der seit 2022 bestehenden Zusammenarbeit mit dem deutschen Set hervorgehen, heißt es in der Erklärung des Unternehmens.

Bei der zweiundzwanzigsten Ausgabe des Concerto das Luces im vergangenen September im Berliner Waldtheater, einem der bedeutendsten Deutschlands, wurde das Orchester von rund 22.000 Zuschauern begleitet.

Siehe auch  Tafeln bekämpfen Hunger und Armut in Deutschland – Instituto Humanitas Unicinos

Dreißig Jahre nach ihrer Gründung hat die Truppe an wichtigen Festivals und internationalen Veranstaltungen teilgenommen und verfügt über ein vielfältiges Werk, das Genres wie zeitgenössisches Ballett, Flamenco, populäre kubanische und afrokubanische Tänze mischt.

jf/lbl/ls