logistic ready

Fachportal für Intralogistik

Könnte die Verurteilung britischer Soldaten ein Druckmittel sein, um Putins Verbündeten wieder einzusetzen? – Beobachter

Als Abonnent haben Sie freien Zugriff auf alle Beobachterartikel.

Innerhalb von drei Tagen entschied ein Gericht in der prorussischen Separatistenregion Donezk, dass die Briten Aidan Aslin und Sean Benner sowie der Marokkaner Soudun Ibrahim dabei sein würden zum Tode verurteilt. Diese drei Männer waren Die ersten ausländischen Soldaten, die vor Gericht gestellt werdenNach ihrer Eroberung in Mariupol, der Stadt, die sie zusammen mit der ukrainischen Armee zu verteidigen versuchten. Oder zumindest ist es Das erste Mal, dass Moskau den Prozess gegen ausländische Soldaten ankündigteSeit Russland vergangene Woche einräumte, dass seit Kriegsbeginn am 24. Februar „Hunderte“ ausländische Soldaten getötet wurden.

Ist Russland und insbesondere die beiden britischen Soldaten es gewohnt, Trumpfkarten zu erobern und in die Reihen der Gefangenen vorzudringen? Wie die Zeitung berichtet, TelegraphUnd die Die Ukraine hat ein Element, das Wladimir Putin direkt berührt Und das könnte der Schlüssel zur Befreiung der Briten sein: Oligarch Viktor Medwedtschuk. Der russische Präsident ist Pate der Tochter des prorussischen Ukrainers Medvedchuk. Übrigens wollte Putin diesen Mann auch an Selenskyjs Stelle haben.

Von der Freundschaft mit Putin zum Verräterstatus. Fünf Dinge, die Victor Medvedchuk Selensky zum Staatsfeind Nummer eins machen

Medvedchuk ist seit April im Gefängnis, als er von ukrainischen Truppen gefangen genommen wurde und als es Russland gelang, die Soldaten des Asowschen Bataillons, die sich im Azovstal-Werk befanden, in die Hände zu bekommen, gab dies bekannt Er studierte eine Möglichkeit, einen Gefangenenaustausch durchzuführen.

Kneipe • Lesen Sie unten weiter

Jetzt ist die Gelegenheit, Medwedtschuk von den ukrainischen Streitkräften zu befreien, und Russland wird bereits den Boden bereiten. Einer der beiden britischen Soldaten, 28 Jahre alt, Aidan Aslin, Sprechen Sie mit dem russischen FernsehenWo er mit Handschellen gefesselt mit einer Rede erschien, in der er die Bereitschaft anprangerte:

Wenn Boris Johnson sich wirklich um britische Bürger kümmert, wird er helfen, Zelensky unter Druck zu setzen, das Richtige zu tun und Victor zu seiner Familie und uns zu unserer zurückzubringen.“

Medvedchuk hat diese Aussage direkt gemacht und dann diese Hypothese auf den Tisch gelegt. Die britische Regierung hat dies bereits verstanden, sie hat bereits darüber gesprochen und unternimmt bereits die notwendigen Schritte. Das sagte übrigens ein Sprecher des Premierministers des Vereinigten Königreichs an diesem Freitag Die Todesstrafe für zwei britische Soldaten ist nichts weiter als eine „Farce“. „Es gibt absolut keine Rechtfertigung für die Verletzung des ihnen zustehenden Schutzes.“

Die Gefangennahme der Briten durch die Russen im Todestrakt von Donezk

Boris wies seine Minister außerdem an, alle Anstrengungen und alles in ihrer Macht Stehende zu unternehmen, um die beiden Soldaten von der Todesstrafe zu befreien.

Der Logik der Freilassung der Briten folgend, sprach Liz Truss, die britische Außenministerin, mit ihrem ukrainischen Amtskollegen Dmytro Kuleba, um zu versuchen, eine Lösung zu finden.

Siehe auch  Spaniens Infektionsrate stieg auf 911, die höchste Zahl im Jahr 2021 - aktuelle Ereignisse