logistic ready

Fachportal für Intralogistik

Israel kauft drei U-Boote von Deutschland

Israel hat am Donnerstag eine Vereinbarung zum Kauf von drei U-Booten des drei Milliarden Euro teuren deutschen Konzerns ThyssenKrupp Marine Systems (TKMS) unterzeichnet, teilte das israelische Verteidigungsministerium mit.

Gemäß einer Vereinbarung zwischen den beiden Ländern im Jahr 2017 wird die Bundesregierung einen Teil des Kaufs mit einer einmaligen Spende finanzieren.

Der israelische Verteidigungsminister Benny Kantz wurde in einer Erklärung seines Ministeriums mit den Worten zitiert, das Abkommen sei der Höhepunkt eines „jahrelangen Planungs- und Verhandlungsprozesses“.

Gantz dankte der Bundesregierung für „das Vorantreiben des Abkommens und für ihr Engagement für die israelische Sicherheit“.

„Der Erwerb von drei fortschrittlichen und einsatzbereiten U-Booten ergänzt die Reihe von Schritten, die wir letztes Jahr unternommen haben, um das israelische Militär auszurüsten und zu stärken“, erklärte der israelische Minister.

Der Vertrag sieht auch den Bau eines Trainingssimulators in Israel und die Lieferung von Ersatzteilen vor.

Alle drei U-Boote seien Teil einer neuen Serie namens „Dakar“ und würden in den nächsten neun Jahren ausgeliefert, hieß es in dem Bericht.

Das Abkommen wurde von israelischen und deutschen Beamten nur wenige Tage vor der Abstimmung Israels über die Einrichtung einer Regierungskommission zur Untersuchung der Beschlagnahme von U-Booten und anderen Kriegsschiffen zwischen 2009 und 2016 unter dem israelischen Ministerpräsidenten Benjamin Netanjahu unterzeichnet. [de 2009 a junho passado].

Die nun erworbenen U-Boote stehen in keinem direkten Zusammenhang mit diesem sogenannten „Case 3000“-Skandal.

Mehrere israelische Geschäftsleute, darunter Netanjahus Vertraute und ein ehemaliger Marinekommandant, werden beim Kauf von Marinewaffen durch die Thaisen-Gruppe der Korruption verdächtigt.

Siehe auch  Erhöhung der Aktien von Sporting Edwards und Vs. Erwarten Sie bald eine Antwort von Guimaraes

Netanjahu wurde in dem Skandal nicht als Verdächtiger benannt, aber er steht derzeit in drei weiteren Korruptionsfällen vor Gericht.