logistic ready

Fachportal für Intralogistik

In Deutschland werden Lehrerinnen und Lehrer in Portugiesisch ausgebildet

EIN Johannes Gutenberg-UniversitätIn der Stadt Mainz, Deutschland, wird ab Oktober eine Ausbildung zur Qualifizierung von Portugiesischlehrern für das Unterrichten an Gymnasien angeboten.

Die Universität Rheinland-Pfalz bietet seit einigen Jahren Portugiesisch-Sprachkurse für Studierende verschiedener Fachrichtungen an. Diese deutschlandweit einmalige berufsbegleitende Ausbildung schließt sich an das Studium an und dauert zwei Jahre.

„Die Idee kam von einem ‚Workshop‘ im November 2019 an der Universität Mainz, wo unterrichtet, Portugiesisch für Ausländer und Vertreter der jeweiligen portugiesischen und deutschen Institutionen unterrichtet wurde.

Der Koordinator des portugiesischen Bildungswesens in Deutschland teilte der Lusa-Agentur außerdem mit, dass die Schüler schließlich einen vom Land Rheinland-Pfalz bereits anerkannten Befähigungsnachweis erhalten, der es ihnen ermöglicht, an Schulen im ganzen Land zu unterrichten.

Der Kurs dauert drei bis sechs Monate an einer deutschen Schule. Ein „beaufsichtigtes“ Praktikum, das „Ihre Fähigkeiten im Unterrichten von Portugiesisch unter Beweis stellen kann“, betonte er.

„Der Kurs wird ein breites Themenspektrum abdecken, darunter Spracherwerb, Lesefähigkeiten und portugiesische Linguistik sowie portugiesische und lusophone Kulturkurse und -unterricht“, stellte Fatima Gudes da klar. Silva.

An der University of Mines waren im Studienjahr 2021-2022 330 Studenten Bachelor of Languages ​​​​in portugiesischen Sprachkursen und 106 Studenten Dolmetscher- und Übersetzungsstudenten in portugiesischen Sprachkursen.

# Portugal positiv

Siehe auch  Der Impfstoff verhinderte 38.300 Todesfälle in Deutschland