logistic ready

Fachportal für Intralogistik

Giroud: Joao Almeida ist auf den zweiten Gesamtrang vorgerückt

Joao Almeida beendete die neunte Giro-Etappe als Fünfter und rückte in der Gesamtwertung vom achten auf den zweiten Rang vor. Angeführt wird es nach wie vor vom Spanier Juan Pedro Lopez.

Der Portugiese aus den Vereinigten Arabischen Emiraten hatte Mühe, mit den Männern an der Spitze Schritt zu halten, hinkte sogar hinterher, aber er schaffte es immer, ein gutes Tempo zu finden, das es ihm ermöglichte, sich in die Spitzengruppe zu integrieren.

Jay Hindley von Bora konnte sich im letzten Rennen nach einem schwierigen Anstieg am Blockhaus auf fast 1.700 Metern Höhe auszeichnen. Romain Bardet (Team DSM) wurde Zweiter und Richard Carapaz (INEOS), vielleicht der beste Kandidat der Gesamtwertung, wurde Dritter.

Joao Almeida liegt jetzt 12 Sekunden hinter Girouds Führung, die von Juan Pedro Lopez gehalten wird, der die Torlinie als 15. mit 1:46 überquerte.

Dieser Montag ist Ruhetag.

Top Ten Kurvenfahrt:

1) Juan Pedro López (Trek Segafredo)

2) Joao Almeida (VAE Team Emirates): 12 Uhr

3) Roman Bardet (DSM-Team): 14 Sek

4) Richard Karapaz (Ineos): 15 Sekunden

5) Jay Hindley (Bora): Zwanziger

6) Guillaume Martin (Cofidis): 28 Sekunden

7) Mikel Landa (Bahrain): ein 29er

8) Domenico Pozofevo (Intermarche – Wante – Joubert Metiro): In 54 Sekunden.

9) Emmanuel Buchmann (Bora) 13:09 Uhr

10) Bello Bilbao (Bahrain): 13:22 Uhr

Siehe auch  A BOLA - Vereine beschließen, keine Spieler für Nationalmannschaften zu entlassen (England)