logistic ready

Fachportal für Intralogistik

Finanzminister räumt ein, dass der EU-Austritt auf dem Spiel steht

Ungarns Mitgliedschaft in der Europäischen Union könnte neu bewertet werden, wenn das Land zu dem für Ende des Jahrzehnts vorgesehenen Haushalt des Blocks beitragen muss, verteidigte heute der ungarische Finanzminister Mihaly Varga.

Diese Äußerungen einer der gemäßigteren Stimmen in der Regierung von Viktor Orban haben laut Bloomberg Befürchtungen geweckt, dass ein zunehmend angespanntes Verhältnis zur Europäischen Union dazu führen könnte, dass Ungarn aus der Union austritt.

Der ungarischen Macht wird vorgeworfen, den Druck auf die Regierung in Budapest zu erhöhen, während die Europäische Union sogar erwägt, dem Land keine EU-Gelder zur Verfügung zu stellen, weil sie gegen die demokratischen Werte verstößt, die die Union leiten.

“Wenn diese Frage 2021 gestellt würde, würde ich zu denen gehören, die mit Ja stimmen würden”, um die EU zu behalten, zitierte Bloomberg den Minister gegenüber der Nachrichtenseite ATV.hu. “Aber am Ende des Jahrzehnts, wenn wir nach unseren Berechnungen Nettozahler der Europäischen Union sein werden, kann das Thema aus einer neuen Perspektive betrachtet werden, insbesondere wenn Brüssels Werteangriffe weitergehen.”

Dies dürfte ein wichtiges Thema der Legislative für das nächste Jahr sein, das heißeste seit Viktor Orbans Rückkehr an die Macht im Jahr 2010.

Der Premierminister sieht sich erstmals einer vereinten Koalitionsopposition gegenüber dem gemeinsamen Ziel, Orbán zu vertreiben und die Beziehungen innerhalb der Europäischen Union wiederherzustellen, gegenüber.

Im Gegensatz zu Großbritannien, das als erstes Land die Europäische Union verlassen hat, gehört Ungarn seit seinem Beitritt im Jahr 2004 zusammen mit neun anderen meist ehemaligen Sowjetstaaten zu den größten Empfängern europäischer Gelder pro Kopf.

Neben dem Geldboom im Land befürworten die Wähler vor allem den Verbleib im Block, weil er den Bürgern ermöglicht, ohne Pass innerhalb der Europäischen Union zu reisen und in jedem der anderen 26 Mitgliedsstaaten zu studieren und zu arbeiten.

Siehe auch  Großbritannien verzeichnet in 16 neuen Fällen eine neue Art von Covid-19 - O Journal Económico

Obwohl Orbán wiederholt sagte, er habe nicht die Absicht, Ungarn aus der EU herauszunehmen, bleibt die Angelegenheit Gegenstand von Spekulationen, da Orbáns zunehmend autoritäres Verhalten und die wachsende Ungeduld der EU laut Bloomberg die Gipfel in Brüssel dominieren.

Brüssel eröffnet Missbrauchsverfahren gegen Ungarn und Polen wegen Diskriminierung von LGBT-Personen