logistic ready

Fachportal für Intralogistik

Facebook führt Virtual-Reality-App für Geschäftstreffen ein – Human Resources

Facebook hat eine neue App für die Durchführung von Geschäftsmeetings über die virtuelle Realität entwickelt, Horizon Workrooms, in der sich Benutzer aus der Ferne in einem virtuellen Raum mit Avataren treffen können.

Der Tech-Riese will mit dieser neuen App Nutzer virtueller Meetings anlocken.

Die notwendige Ausrüstung (Headset, Virtual-Reality-Brille) kostet 300 Dollar (ca. 256 Euro) und wiegt ein halbes Kilo.

Personen, die dieses Gerät nicht besitzen, können per Videoanruf an Besprechungen teilnehmen.

Bis zu 50 Personen können an diesen Treffen teilnehmen, aber nur 16 Personen können mithilfe von Avataren am Virtual-Reality-Raum teilnehmen.

Für das vollständige Virtual-Reality-Erlebnis benötigen Benutzer einen Facebook-Account.

Facebook-Chef Mark Zuckerberg ist ein Enthusiast des Metaverse, eines nebulösen Konzepts, das Augmented und Virtual Reality mit neuen Formen der Konnektivität umfasst.

Zuckerberg hofft, dass dies eine neue Möglichkeit für die Menschen sein wird, das Internet zu nutzen.

Virtuelle Realität hat sich selbst während der Haft aufgrund der COVID-19-Pandemie nie durchgesetzt, als Remote-Arbeit für Millionen von Arbeitnehmern zu einem neuen Standard wurde und Apps wie die Videokonferenzplattform Zoom jeden Tag einen Namen machte.

Siehe auch  China startet erste bemannte Mission zum Bau einer Raumstation