logistic ready

Fachportal für Intralogistik

Etihad kündigt Flugverspätungen und -streichungen wegen Streiks bei Lufthansa an

Eine große Gewerkschaft der deutschen Fluggesellschaft Lufthansa rief am Montag (25.) die Bodenbeschäftigten zu einem Streik am Mittwoch inmitten eines Gehaltsstreits auf und kündigte „Verspätungen und Annullierungen“ in einer ohnehin angespannten Zeit für die europäische Luftfahrt an.

Die Gewerkschaftsorganisation Verdi rief zwischen 1:45 Uhr GMT am Mittwoch (22:45 Uhr GMT) und 4:00 Uhr GMT am Donnerstag (1:00 Uhr GMT) zu einem Streik auf, um „den Druck“ auf die Führung zu erhöhen, die ein Gehalt fordert. 9,5 % Steigerung.

Bisher hat Europas führender Luftverkehrskonzern keine Angaben zu den Auswirkungen auf die Passagiere gemacht, in einer Zeit, in der Reisende bereits mit langen Wartezeiten an Flughäfen konfrontiert sind und viele Flüge aufgrund von Engpässen annulliert werden.

In diesem Sommer (Winter in Brasilien) hat Lufthansa bereits rund 6.000 Flüge gestrichen, während der Hauptflughafen des Landes, Frankfurt, den Flugplan lockern will, um „die Stabilität des Flugbetriebs zu erhöhen“, der aufgrund von Ferien stark unterbrochen wurde.

Der Streik am Mittwoch wird Bodenarbeiter, insbesondere Wartungsarbeiter, aber auch Abschleppwagenbetreiber betreffen, was für den reibungslosen Betrieb des Flughafens von entscheidender Bedeutung ist.

(AFP)

Siehe auch  Europäische Aktien schlossen dank der Unterstützung der Autoindustrie auf einem Rekordhoch