logistic ready

Fachportal für Intralogistik

Die erste Phase der Grippeimpfung endet am Montag

Am kommenden Montag (10) endet die erste Phase der nationalen Influenza-Impfkampagne. Zu diesem Zeitpunkt werden Kinder im Alter von sechs Monaten bis unter sechs Jahren, schwangere Frauen, Frauen nach der Geburt (Frauen in der Zeit nach der Geburt von bis zu 45 Tagen) und Gesundheitspersonal geimpft.

Impfungen sind in allen grundlegenden Gesundheitseinheiten in Foz do Iguaçu möglich. Es ist keine Online-Planung erforderlich, aber diejenigen, die dies bevorzugen, können den Tag und die Uhrzeit auch über die Website der Gemeinde Foz buchen (Klicke hier). Am Dienstag (11) beginnt die zweite Phase der Kampagne, an der ältere Menschen über 60 sowie Lehrer aus öffentlichen und privaten Schulen teilnehmen.

Bisher wurden nur 39% der pädiatrischen Bevölkerung geimpft, was 8.654 Dosen von insgesamt 22.022 Kindern entspricht. Die aktuelle Deckungsrate für schwangere Frauen beträgt 37 Prozent; Nach der Geburt 46% und Gesundheitspersonal 29%.

Eine verminderte Impfrate in der erwachsenen Kohorte kann mit einer Impfung gegen Covid-19 zusammenhängen, da zwischen den Anwendungen 15 Tage gewartet werden muss. “Aus diesem Grund werden wir auch am Ende der ersten Phase weiterhin Gruppen von schwangeren Frauen, Frauen nach der Geburt, Gesundheitspersonal und Kindern impfen, solange es Dosen gibt”, sagte Gesundheitsministerin Rosa Maria Geronimo.

Um die Eltern auf die Bedeutung der Impfung aufmerksam zu machen, sandte die Direktion für Grundversorgung Informationsmaterialien über die Impfung an Schuleinheiten. „Wir hatten ein Treffen mit dem Bildungsministerium, damit die Direktoren der städtischen Zentren für frühkindliche Bildung (CMEIs) uns bei dieser Veröffentlichung mit Familien helfen können. Wir haben auch aktive Forschung über schwangere Frauen durchgeführt, aber seit den beiden Kampagnen ( Covid und Influenza) dienen demselben Publikum, wir werden eine Weile warten und weiterhin impfen, auch außerhalb des festgelegten Zeitraums “, bestätigte die Leiterin der Grundversorgung, Jacqueline Tontini.

Siehe auch  Acht Todesfälle und 299 neue Fälle von Covid-19 in Uberlândia in 24 Stunden - Diário de Uberlândia

In der dritten Phase der Grippeimpfung vom 9. Juni bis 9. Juli sind dies: Menschen mit Komorbiditäten, Menschen mit dauerhaften Behinderungen, Lkw-Fahrer, Beschäftigte im städtischen und Fernverkehr, Hafenarbeiter, Sicherheits- und Rettungskräfte und die bewaffnete Kräfte. , Arbeitnehmer im System der Freiheitsentziehung, Menschen ohne Freiheitsentzug, Jugendliche und Jugendliche in sozialen und Bildungsmedien.

Um die Impfung zu erhalten, müssen Sie eine Impfkarte (falls vorhanden) und einen Lichtbildausweis mitbringen. Für Gesundheitspersonal im privaten Netzwerk ist es notwendig, die Arbeitsbeziehung nachzuweisen. Gesundheitspersonal wird in Foz-Krankenhäusern am Arbeitsplatz geimpft.