logistic ready

Fachportal für Intralogistik

Die deutsche Runde erlebt einen Streit um die Plätze in der Champions League

Wie macht Bayern München Nach dem Titelgewinn Meisterschaft Deutsch Vorweg, die Hauptattraktion der Runde 32, die an diesem Wochenende stattfindet, ist der Kampf um die Plätze in der nächsten Runde Meister Liga. Die Münchner blicken bereits meisterungssicher, ebenso der Vize-Kapitän Borussia Dortmund Das ergibt 63 Punkte. Damit bleiben zwei Stellen unbesetzt.

Bayer Leverkusen liegt aktuell mit 55 Punkten auf dem dritten Platz und Leipzig, das mit 54 Punkten das Klassifikationsgebiet abschließt. Dicht gefolgt wird sie jedoch von Freiburg mit 52 Punkten.

Um Druck auf die Rivalen auszuüben, gastiert Freiburg in Hoffenheim in der Rhein-Neckar-Arena in Sinsheim. Die Gastgeber haben 46 Punkte und brauchen einen Sieg, um ihren fernen Traum vom Einzug in die Europa League zu wahren.

Nach dem Sieg schläft Freiburg in der Champions-League-Qualifikationszone, RB Leipzig spielt erst am Sonntag beim Gastspiel gegen Borussia Mönchengladbach im Borussia-Park-Stadion in Mönchengladbach. Die Grundstückseigentümer erreichen die Tabelle mit 38 Punkten.

Auch Bayer Leverkusen spielt am Sonntag, wenn es Eintracht Frankfurt in der Arena Leverkusen empfängt. Besucher addieren 40 Punkte ohne große Ambitionen.

Schauen Sie sich alle Zusammenstöße dieses Wochenendes für die Alemão an, respektieren Sie das Brasilia-Timing:

Freitag

Union Berlin x Greuther Fürth, 15:30 Uhr

Samstag

Borussia Dortmund – Bochum, 10:30 Uhr

Stuttgart – Wolfsburg um 10:30 Uhr

Mainz 05 – FC Bayern München, 10:30 Uhr

Augsburg x Köln, 10:30 Uhr

Arminia Bielefeld x Hertha Berlin, 10:30 Uhr

Hoffenheim – Freiburg, 13:30 Uhr

Montag

Bayer Leverkusen – Eintracht Frankfurt, 15:30

Borussia Mönchengladbach – Leipzig, 15:30 Uhr