logistic ready

Fachportal für Intralogistik

Die deutsche Bevölkerung wird bis zum Ende des Winters „geimpft, geheilt oder gestorben“ sein

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn warnte am Montag, dass die Deutschen „geimpft werden“ [contra a covid-19]geheilt oder tot“ bis zum Ende des Winters. Die Warnung kommt zu einem Zeitpunkt, an dem das Land aufgrund der Ausbreitung der „hoch ansteckenden“ Delta-Variante mit einer neuen Epidemiewelle konfrontiert ist.

Der Minister sagte auf einer Pressekonferenz und forderte die Deutschen auf, sich „dringend“ impfen zu lassen.

„Wir haben derzeit eine vierte Welle, und wir haben in vielen Krankenhäusern in Deutschland eine sehr schwierige Situation. Wir erleben, wie sich diese Welle allmählich in den Westen ausbreitet“, fügte er hinzu.

In Deutschland sind etwa 68 % der Bevölkerung geimpft und es gab eine Explosion der COVID-19-Fälle, nachdem seit Beginn der Pandemie letzte Woche mehrere neue Fallzahlen übertroffen wurden. Allein am Mittwoch wurden mehr als 66.000 Fälle registriert.

Die Rate der Neuerkrankungen pro 100.000 Einwohner in den letzten sieben Tagen erreichte am Montag einen neuen Höchststand: 386,5.

Am stärksten betroffen sind die Regionen Bayern und Baden-Württemberg, letzte Woche musste das Münchner Krankenhaus Patienten nach Bozen im Norden von Illia verlegen.

Siehe auch  Die Pink October Prevention Campaign bietet Tipps zu Gesundheit und Aktivitäten im Parque Jardim das Mangueiras