logistic ready

Fachportal für Intralogistik

Deutschland / Wahl: Merkel wählt konservativen Kandidaten

“Der beste Weg für unser Land ist eine von CDU und CSU geführte Regierung mit Armin Lachett als Präsidenten”, sagte der Regierungsvertreter in seiner letzten Rede vor den Delegierten vor der Abstimmung am 26. September.

“Seine Regierung wird sich durch Stabilität, Glaubwürdigkeit und Mäßigung auszeichnen, die Deutschland braucht”, sagte er dem Bundestack.

Merkel hielt die anstehenden Wahlen für “besonders”, weil sie “die Ausrichtung des Landes” in “schwierigen Zeiten” bestimmen würden.

Der Präsident, der sich nach 16-jähriger Amtszeit wegen seiner Abwesenheit im Wahlkampf auf den Rücktritt aus der Politik vorbereitet, sah sich in den vergangenen Wochen mit katastrophalen Empfehlungen an die Christlich Demokratische Union (CDU) konfrontiert. .

Angeführt von dem berüchtigten Armin Laschett holt das konservative Lager derzeit rund 20 Prozent der Stimmen, hinter der Überraschung der Kampagne stehen die Sozialdemokraten Deutschlands (SPD, rund 27 Prozent).

CDU und CSU, die 2017 32,9 % der Stimmen erhielten, lagen bei den Sommerumfragen weiter zurück, die vor allem durch die Empfindung des Umgangs mit der Flutkatastrophe Mitte Juli gebremst wurden.

Nach dem Kampf um die Etablierung als konservativer Kandidat erweiterte der von den Deutschen nicht geschätzte Armin Laschett sein Wahlkampfteam um Experten, insbesondere in Klima- und Wirtschaftsbereichen.

Der Bundeskanzler hatte Armin Lashett bereits bewacht, als er am Sonntag die vom Hochwasser betroffenen Gebiete besuchte. Sie hat ihre Reisen in den letzten Wochen intensiviert und die SPD unter Führung von Merkel-geführtem Koalitionsfinanzminister Olaf Scholes attackiert.

PAL // ANP

Siehe auch  Wolfsburg wurde nach einer alternativen Sauerei aus dem DFB-Pokal geworfen