logistic ready

Fachportal für Intralogistik

Deutschland verzeichnet innerhalb von 24 Stunden 331 weitere Covid-19-Todesfälle

Deutschland verzeichnete in den letzten 24 Stunden 24.884 neue Fälle des neuen Coronavirus, eine Zunahme von 3.200 Fällen gegenüber dem letzten Mittwoch und 331 Todesfälle nach Angaben des Robert Koch-Instituts (RKI), die am frühen Mittwoch aktualisiert wurden.

Die Zahl der am Mittwoch verzeichneten Todesfälle ging im Vergleich zur Vorwoche zurück (331), als das Land 342 Todesfälle verzeichnete.

Die kumulative siebentägige kumulative Infektionsrate in Deutschland verringerte sich auf 160,1 Fälle pro 100.000 Einwohner im Vergleich zu 162,4 Fällen am Dienstag, war jedoch höher als die in der Vorwoche verzeichneten 153,2 Fälle.

Der Höhepunkt der Infektion wurde am 22. Dezember mit 197,6 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner in einer Woche verzeichnet.

Die maximale Anzahl der am 18. Dezember verzeichneten Verletzungen betrug 33.777 neue Verletzungen an einem Tag, und die Anzahl der Todesfälle am 14. Januar betrug 1244.

Der wöchentliche Reproduktionsfaktor beträgt 0,95, was bedeutet, dass auf 100 infizierte Personen durchschnittlich 95 weitere infiziert sind.

Die Zahl der positiven Fälle ist seit Beginn der Pandemie auf 3.188.192 gestiegen – von denen sich etwa 2.824.100 erholt haben – und die Zahl der Todesfälle durch COVID-19 ist auf 80.643 gestiegen.

Innerhalb einer Woche meldeten Gesundheitsbeamte 133.165 Neuinfektionen, und das RKI-Institut schätzt, dass derzeit insgesamt rund 283.500 Fälle aktiv sind.

Auf Intensivstationen wurden am Dienstag 4.966 Patienten mit COVID-19 aufgenommen (34 weitere an einem Tag), von denen 2.751 (55% und drei mehr im Vergleich zu den beiden) nach Angaben des Deutschen Multidisziplinären Verbandes für Intensivmedizin Atemunterstützung benötigten und Notfallmedizin (DIVI).

Siehe auch  Eine deutsche Ministerin tritt wegen angeblichen Plagiats in ihrer Doktorarbeit zurück

An einem Tag wurden auf der Intensivstation 528 neue Patienten mit Covid-19- und 142 Todesfällen im Krankenhaus in diesen Einheiten aufgenommen.

In Deutschland erhielten 5582.992 Menschen zwei Dosen des Covid-19-Impfstoffs (6,7% der Bevölkerung) und 16795784 (20,2%) mindestens eine Dosis, wie aus dem am Dienstag von RKI veröffentlichten Tagesbericht hervorgeht – die Messe.

In den letzten 24 Stunden erhielten 323.200 Personen die erste Dosis des Impfstoffs und 57.895 Personen die zweite Dosis.