logistic ready

Fachportal für Intralogistik

Deutschland ist weiter davon entfernt, die Klimaziele bis 2030 zu erreichen

Deutschland ist weiter davon entfernt, die Klimaziele bis 2030 zu erreichen

Ein Expertengremium warnt davor, dass das Land Gefahr läuft, sein Ziel zu verfehlen, die CO2-Emissionen bis zum Ende des Jahrzehnts um 65 % zu reduzieren oder bis 2045 Klimaneutralität zu erreichen. Sie verabschiedete außerdem neue Maßnahmen zur Reduzierung der Treibhausgasemissionen und warnte, dass das Land die bis 2030 gesetzten Ziele nicht erreichen werde.

Ein an diesem Montag (03.06.) veröffentlichter Bericht des Zwischenstaatlichen Gremiums für Klimaänderungen geht davon aus, dass es unwahrscheinlich ist, dass das Land sein Ziel erreichen wird, die Emissionen bis zum Ende dieses Jahrzehnts um 65 % zu reduzieren – im Vergleich zu 1990.

Eine von der Regierung ernannte Gruppe mit Autonomie und Unabhängigkeit zur Bewertung der Klimaleistung des Landes geht davon aus, dass Sektoren wie Verkehr und Bau große Schwierigkeiten haben, weniger CO2 zu produzieren.

Die Ergebnisse stehen im Widerspruch zu Berichten des stellvertretenden Klimaschutzministers Robert Habeck, der im März sagte, das Land sei auf einem guten Weg, seine Ziele zu erreichen, da die Prognosen des Umweltbundesamtes (UBA) auf geringere Emissionen hindeuteten.

Der Expertenrat sagte, die Schätzungen der UPA seien zu optimistisch und unterschätzten die Emissionen aus den Sektoren Energie, Bau und Verkehr.

Laut Klimaschutzgesetz ist die Regierung verpflichtet, sobald der Sachverständigenrat seine Schlussfolgerungen im Jahresbericht 2025 bestätigt, schnellstmöglich neue Maßnahmen zu ergreifen, um die Ziele und Maßnahmen für 2023 zu erreichen.

bedrohte Ziele

„In diesem Zusammenhang empfehlen wir, nicht zu warten, bis das Ziel erneut verfehlt wird, sondern die rechtzeitige Umsetzung weiterer Maßnahmen zu prüfen“, sagte der Präsident der Hochschule, Hans-Martin Henning, in einer Erklärung.

Der Rat warnte davor, dass andere Ziele, darunter die Reduzierung der Emissionen um 88 % bis 2040 gegenüber dem Niveau von 1990 und die Erreichung der Klimaneutralität bis 2045, möglicherweise nicht erreicht werden.

Siehe auch  Lokführer markieren den dreitägigen Streik in Deutschland – Verkehr

Die Reduzierung von Emissionen durch den Verzicht auf fossile Brennstoffe wird von Experten als grundlegend angesehen, um den Bedrohungen des Klimawandels zu begegnen.

Der Bericht wurde im Rahmen eines Treffens der Verhandlungsführer der deutschen Regierung veröffentlicht, um eine Handlungsgrundlage für die UN-Klimakonferenz (COP 29) in Baku, Aserbaidschan, später in diesem Jahr zu schaffen. Das Thema der Veranstaltung sollte sein, wie Länder die erhöhten Kosten des Klimawandels bezahlen sollen.

RC (Reuters, dpa)