logistic ready

Fachportal für Intralogistik

Deutsches Geschäftsklima verschlechtert sich im August – ifo – Wirtschaft

Das Institut teilte in einer Stellungnahme mit, dass die aktuellen Sorgen vor allem in der Hotellerie und im Tourismus „zunehmend“ seien, aber auch, dass die Unternehmen ihre aktuelle Situation „etwas besser“ als im Vormonat einschätzten.

Im Verarbeitenden Gewerbe hingegen ist der Geschäftsklimaindex „deutlich schlechter“ und fällt von 27,4 Punkten im Juli auf 24,1 Punkte im August, bei einer niedrigeren Einschätzung der aktuellen Lage im Berichtsmonat. Obwohl der Indikator immer noch “sehr positiv” ist, heißt es in der Erklärung.

ifo bestätigt, dass Engpässe bei der Versorgung mit Vorprodukten im verarbeitenden Gewerbe und Sorgen über eine Zunahme der Zahl der Neuinfektionen mit dem Coronavirus die deutsche Wirtschaft unter Druck setzen.

Aber der Ausblick für die kommenden Monate sei „eindeutig durchgekommen“, der Erwartungsindex sei auf den niedrigsten Stand seit November 2020 abgerutscht, und die Unternehmen vermerken auch, dass die Nachfrage „schwächer“ sei als im Vormonat beobachtet.

Auch der Geschäftsklimaindex im Dienstleistungssektor sank im August auf 17,7 Punkte gegenüber dem Vormonat (19,8 Punkte) und der Optimismus für die weitere Geschäftsentwicklung ging nach Angaben des ifo Instituts zurück.

Dennoch bewerten die Unternehmen ihre „aktuelle Situation“ immer noch als „viel besser“ als im Vormonat.

Dagegen sank der Geschäftsklimaindex von 15,8 Punkten im Juli auf 9,0 Punkte im August, wobei die Unternehmen in diesem Fall mit ihrer aktuellen Geschäftslage „weniger zufrieden“ und im Vergleich zum Juli pessimistischer ausfallen. .

In seiner Stellungnahme betont das Institut, dass der Einzelhandel „besonders besorgt“ über die kommenden Monate sei.

Im Bausektor verbesserte sich der Index im August von 6,0 Punkten auf 7,8 Punkte, da die Unternehmen hier mit ihrem aktuellen Geschäft zufriedener waren und auch ihre Aussichten „deutlich besser“ waren.

Siehe auch  Deutschland Wintershall ist der achte Bieter für die Bieterrunde vom 17. Oktober

JS // MSF

Lusa / Ende