logistic ready

Fachportal für Intralogistik

Der FC Bayern überholt Hoffenheim und bleibt an der Tabellenspitze der Bundesliga – Lens



Der FC Bayern München hat in der Bundesliga Hoffenheim mit 2:0 geschlagen und ist um die Führung in der Deutschen Meisterschaft näher an Union Berlin herangerückt. Die Bayern entschieden das Spiel in der Hinrunde mit zwei Toren von Musiala und Choupo-Moting und hatten mit 22 Punkten im Wettbewerb einen Punkt Vorsprung auf Union.

Nur zwei Minuten nach Spielbeginn machte Gnabry einen schönen Solozug über rechts und schlich sich in den Strafraum und durch die Bowman-Verteidigung. In der 16. Minute nutzte Musiala einen Kopfball von Goretzka nach einem Eckball, tauchte am zweiten Stock auf und erzielte das erste Tor der Bayern.

Im Alter von 19 Jahren erhielt El Nadel eine flache Hereingabe zum ersten Tor und vollendete es zu einer großartigen Abwehr des Hoffenheimer Torhüters.

In der Folge versuchte Hoffenheim, sich ins Spiel zu finden. In der 23. Minute kam Rutter von der linken Strafraumseite frei, packte Upamecano an und traf einen schönen Schuss von Ulreich.

In der 37. reagierten die Bayern, als Choupo-Moting eine Flanke von Gnabry in den Strafraum kassierte und mit einem Tritt die Anzeigetafel verbreiterte. In der 39. Minute verkürzten die Hausherren beinahe, als Rattir einen Pass auf die rechte Seite bekam und eine weitere Flanke zur tollen Abwehr des bayerischen Schlussmanns vollendete.

In der zweiten Phase verlangsamten Bayern München und Hoffenheim das Tempo. Die beste Chance hatten die Gäste mit Sabitzer in der 25. Minute, nachdem der Mittelfeldspieler einen Zug gegen den gegnerischen Verteidiger erkämpfte und mit einem Eckball abschloss, den Baumann glänzend parierte. Für den Rest des Spiels gelang den Bayern nur noch der Ausgleich des in der ersten Halbzeit erzielten Punktes.

Siehe auch  Bahia Social Vip – Das Beste von Bahias typischem „Oktoberfest“ bringt die Aromen deutscher Küche in die Salvador Shopping Mall