logistic ready

Fachportal für Intralogistik

Bruna Takahashi und Vitor Ishii führen im gemischten Doppel in Synagpura

Bruna Takahashi und Vitor Ishii führen im gemischten Doppel in Synagpura

Foto: WTT

das Ehepaar Bruna Takahashi und Vitor Ishii Sie debütierte mit einem Sieg am Samstag (11.) beim Singapore Smash, einem der Hauptturniere des WTT (World Table Tennis Circuit). Sie schlugen die Deutschen Qiu Dang und Nina Hätelmann mit 3:1 und erreichten das Achtelfinale des Turniers.

Bruna und Vitor lieferten ein großartiges Spiel, um die Transformation zu erreichen, nachdem die Deutschen im ersten Spiel 12 zu 10 gewonnen hatten und die Brasilianer mit einem Ergebnis von 11 zu 7, 12 zu 10 und 11 zu 8 zurückkamen, um den Sieg zu bewahren.

Im Achtelfinale trafen sie auf das taiwanesische Duo Lin Yun-gu und Chen Zhou-yu. Ebenfalls im gemischten Doppel unterlagen Luka Kumhara und Horacio Cifuentes (Argentinien) den Slowenen Bestig/Balazova mit 2:3 (9.11., 11.3., 2.11., 11.3. und 11.7.).

Am Ende des Tages spielte Eric Gotti gegen den Hongkonger Athleten Hu Cheng Li gegen die Schweden Murrigard und Kallberg und verlor mit 3 zu 1, teilweise mit 11/8, 9/11, 11/8 und 11/4.

Hugo Calderano wird sein Turnierdebüt im Einzel erst morgen gegen den Südkoreaner Cho Seung-min geben. Vitor gab am Samstag sein Debüt und gewann mit 3:0 gegen seinen Landsmann aus Südkorea, Lim Jonghoon, mit einem Teil von 11/9 und einem Doppel von 11/4, wodurch er in der ersten Phase eliminiert wurde.

Bruna wird morgen auch ihr Einzeldebüt geben und gegen die Japanerin Kasumi Ishikawa spielen. Das Turnier wurde auf WTT auf Youtube übertragen.

Siehe auch  Deine Eltern könnten Verteidiger verlieren und Cavani bleibt bei United