logistic ready

Fachportal für Intralogistik

BOLA – DGS erhöht die Auslastung von Sport(Sport)-Stadien auf 50%

Auf Anordnung der Generaldirektion Gesundheit (DGS) wurde die maximale Auslastung der Sportplätze von 33 % auf 50 % erhöht. Die Interpretation dieser Entscheidung basiert auf neuen Daten aus der Epidemie der letzten Wochen, darunter die hervorragende Impfrate in Portugal.

Die DGD hält jedoch Vorbehalte und Sorgfalt bei allen Formen der Präsenz im Zusammenhang mit Veranstaltungen dieser Art aufrecht.

Laut Richtlinie 009/2021 beträgt der Anteil des Publikums in Einsitzerbestuhlung 50% ohne die erste Reihe neben dem Sportbereich. Gleichzeitig soll die «Belegung der Sitzplätze zwischen den Zuschauern so sein, dass die belegten Plätze nicht in jeder Reihe identisch sind».

Die Generaldirektion Demokratie rät weiterhin von jeglichen Kontakten zwischen Zuschauern und anderen Teilnehmern einer Sportveranstaltung ab und empfiehlt zudem, dass unbewohnte Orte in Stadien und Pavillons zusätzlich zur obligatorischen Nutzung mit „Belegungsschildern“ durch die Öffentlichkeit versehen werden sollten von Masken in diesen Räumen. .

Der Portugiesische Fußballverband (FPF) hat bestätigt, dass die DGS-Richtlinien “mit sofortiger Wirkung” bei den von ihm organisierten Wettbewerben befolgt werden.

Siehe auch  Die ägyptischen Behörden bestätigen die Beschlagnahme des Schiffes, das den Suezkanal "offiziell" abgefangen hat - Unternehmen