logistic ready

Fachportal für Intralogistik

Bei mehr als 8.000 Neuerkrankungen in Deutschland befürchtet sie eine neue Welle dieses Herbstes

EIN In Deutschland wurden in den letzten 24 Stunden nach Angaben des Robert-Koch-Instituts (RKI) 8.682 neue Govt-19-Infektionen und 17 Todesfälle diagnostiziert.

Mit diesen Daten steigt die Gesamtzahl der SARS-Cov-2-Fälle in Deutschland seit Ausbruch der Epidemie und 94.618 Todesfällen auf 4.373.789.

Bis heute haben sich etwa 4.147.000 Menschen im Land von dem Virus erholt.

Die siebentägige Ereignisrate stieg von 70,8 gestern auf 72,7 Fälle pro 100.000 Einwohner.

Lothar Wheeler, Chef des Robert-Koch-Instituts, prognostiziert für diesen Herbst eine Zunahme der Infektionsfälle im Land. In einem Interview mit der deutschen Zeitung an diesem Sonntag erklärt Wheeler, dass es mit der Herbstpause „mehr Seuchentore aus dem Ausland geben wird“. „Die Intensität und Dauer dieser Welle“ sei jedoch schwer vorherzusagen, sagte er.

Seit Beginn der Impfkampagne am 26.12.2020 wurden in Deutschland 109.725.662 Impfstoffe verteilt (Stand Freitag). Laut RKI erhielten 68,8% der Menschen die minimale Erstdosis und 65,6% waren bereits vollständig gegen Govit-19 geimpft.

Lesen Sie auch: Govit-19: Deutschland mit knapp 11.000 Neuerkrankungen und 75 Toten am letzten Tag

Immer zuerst wissen.
Fünfte jährliche Verbraucherwahl für das Online-Magazin.
Laden Sie unseren kostenlosen Prozessor herunter.

Aus dem Apple Store herunterladen
Google Play-Download

Siehe auch  Vodafone Deutschland betreibt ein 5G SA-Netzwerk in Europa