logistic ready

Fachportal für Intralogistik

Aus Angst vor einer neuen Welle von Kovit-19 schließt Deutschland das Gelände wieder

Bayern München und RB Leipzig und RB Leipzig spielen in der Champions League mit Barcelona bzw. Manchester City, die Türen sind geschlossen. Die Entscheidung kam von der deutschen Regierung, die die Kontrollen infolge einer Zunahme der Fall- und Todeszahlen durch die Regierung-19 im Land verschärfte.

In Bayern wurden zwei Fälle von Mikrometer-Varianten gefunden. Die Bayern haben bereits angekündigt, dass die nächsten beiden Bundesliga-Spiele gegen Mainz (11.) und Wolfsburg (17.) bei verschlossenen Toren ausgetragen werden.

„Für uns ist es sehr schwer, in der Allianz-Arena wieder auf leerem Feld zu spielen. Ohne unsere Fans im Stadion ist Fußball halb schön, von den finanziellen Folgen ganz zu schweigen“, kommentierte Bayern-Geschäftsführer Vizepräsident John-Christian Driesen.

Am vergangenen Donnerstag hat die Bundesregierung angesichts steigender Kovid-19-Infektionen erneut Beschränkungen für Sportveranstaltungen auferlegt und entschieden, dass nur 50% der deutschen Ligaspiele und maximal 15.000 Zuschauer teilnehmen dürfen. In Deutschland wurden nach Angaben des Robert-Koch-Instituts seit Freitag (3) insgesamt 74.352 Neuinfektionen und 390 Todesfälle gemeldet.

Siehe auch  Scholes kritisiert den "Zynismus" derjenigen, die die Meinungsfreiheit in Deutschland verweigern