logistic ready

Fachportal für Intralogistik

Andy Murray, Bruno Soares und Radocano geben ihr Debüt in Indian Wells

Der Brasilianer Bruno Soares und der Brite Jimmy Murray kamen nicht vorbei Meister 1000 D Indian Wells, diesen Sonntag. Das Duo wurde durch eine vom Kanadier gegründete Partnerschaft eliminiert Denis Shapovalov Und von Indien Rohan Bubana durch 2 Sätze A 0mit teilweise 7/6 (7/4) e 6/4.

Shapovalov und Bubana treffen im Achtelfinale auf das Duo aus dem Mexikaner Santiago Gonzalez und dem Franzosen Edouard Roger Vaslin, der ebenfalls mit zwei Sätzen zu null ausschied, dem Belgier Sander Gil und dem Niederländer Matoy Middelkoop.

An diesem Sonntag starteten Shapovalov und Bubana besser in das Duell und eröffneten 3/1. Soares und Murray reagierten mit einem 3/3-Unentschieden, verloren aber im Tiebreak. Im zweiten Satz scheiterten Soares und Jamie Murray erneut und sahen zu, wie sich ihre Gegner öffneten. Trotz des schwierigen Lebens des gegnerischen Duos zeigten sie nicht die gleiche Reaktion wie im vorherigen Satz und verloren am Ende 6/4.

Mit dem Sturz von Bruno Soares blieb Brasilien ohne Schauspieler in Indian Wells. Auch Marcelo Melo debütierte im Doppel. Beatrice Haddad verabschiedete sich in der zweiten Runde der Damenklasse.

Andere Ergebnisse

Ebenfalls am Sonntag unterlag der Brite Andy Murray, Jimmys Bruder, dem Kasachen Alexander Bublik in zwei Sätzen zu 0 mit 7/6 (11/9) und 6/3. Die ehemalige Nummer 1 der Welt sah, wie der Gegner weitere 20 Gewinnbälle (37 zu 17) machte und entschied, in welchem ​​Spiel er im zweiten Satz weit vorne lag.

Der Pole Hubert Hurkacz gab sein Indian Wells Masters-Debüt, wo er Probleme hatte, aber den Deutschen Oscar Otti in den Teilen 6/3, 3/6 und 6/3 mit 2:1 besiegte.

Siehe auch  Bale wird mit der walisischen Nationalmannschaft versuchen, zum Qatar Cup zu gelangen

Ebenfalls am Sonntag schlug John Isner das amerikanische Duell gegen Sam Querrey um zwei Sätze zu 0. Der Russe Andrei Rublev besiegte den Deutschen Dominic Kupfer, ebenso wie der Amerikaner Steve Johnson, der den Russen Aslan Karatsev besiegte. Auch der Serbe Miomir Kikmanovic und der Amerikaner Taylor Fritz präsentierten sich.

Bei den Damen überraschte die Britin Emma Radukano die Kroatin Petra Martic in zwei Sätzen zu 1, mit Partials 6/7, 6/4 und 7/5. Die aktuelle Nummer 13 der Welt kämpft immer noch darum, im Ring zu beeindrucken, nachdem sie letztes Jahr im September überraschend die US Open gewonnen hatte. Seitdem konnte er in den von ihm gespielten Turnieren nicht mehr als zwei Siege in Folge erzielen. In Indian Wells gewann er nur bei seinem Debüt.