logistic ready

Fachportal für Intralogistik

Adidas verkauft offiziell an Reebok

adidas schließt Verkauf von Reebok an Authentic Brands Groups für bis zu 2,46 Milliarden US-Dollar ab. Der Verkaufsstart bei MKTEsportivo im Oktober 2020 stand im Zeichen des deutschen Ziels, sich auf seine Hauptmarke zu konzentrieren, nachdem die englische Sprache nicht den Erwartungen entsprach. Im Februar wurde der Deal bereits in Erwägung gezogen, allerdings ohne den Namen des Käufers.

Es ist erwähnenswert, dass Adidas Reebok 2006 für 3,8 Milliarden US-Dollar gekauft hat, um in seinem Marktstreit gegen Nike zu helfen. In dieser Zeit gelang es den drei Linien, mit Namen wie Kanye West, Beyonce und Pharrell Williams ein großes Gebiet an Allianzen zu gewinnen.

Nachdem Kasper Rorsted 2016 die Position des CEO von adidas übernommen hatte, startete er einen Turnaround-Plan für Reebok, der dem Unternehmen half, wieder in die Gewinnzone zurückzukehren, aber seine Leistung blieb hinter den Erwartungen zurück und wurde durch die Pandemie beeinträchtigt.

Adidas hat es bereits geschafft, Rockport, CCM Hockey und Greg Norman für 400 Millionen Euro zu verkaufen. Sie alle waren Teil der anfänglichen Übernahme von Reebok.

Heute besitzt die Authentic Brands Group (ABG) mehr als 30 Marken, die in etwa 6000 Geschäften verkauft werden. Sie sind in den Bereichen Media, Entertainment, Fashion, Home, Active Lifestyle und Outdoor tätig. Darunter sind Aeropostale, Forever21 und Sports Illustrated.

„Dies ist ein bedeutender Erfolg für ABG, und wir sind bestrebt, die Integrität, Innovation und Werte von Reebok zu wahren“, kommentierte Jamie Salter, Gründer, Präsident und CEO von ABG.

Adidas sagte in einer Erklärung, dass der Verkauf keine Auswirkungen auf seine finanziellen Aussichten für das laufende Jahr oder seine Ziele in seiner im März angekündigten Fünfjahresstrategie habe. Der Großteil der 2,46 Milliarden US-Dollar wird bei Abschluss der Transaktion, die im ersten Quartal 2022 erfolgen soll, in bar ausgezahlt.

Siehe auch  Stallone vereint die "Expendables" im vierten Film der Saga und Megan Fox verstärkt das Team - aktuelle Ereignisse