logistic ready

Fachportal für Intralogistik

A BOLA – Sporting ist ein nationaler Jugendmeister (Fußball)

Sporting wurde am Mittwoch nach einem Sieg über Braga (2:0) zum Jugendmeister gekrönt.

Die Löwen rückten in der 21. Minute durch Guilherme Santos vor.

Noch vor Ende der ersten Halbzeit beleidigte Sporting das zweite Tor. Manuel Mendonca traf einen kraftvollen Schuss, der an der Latte von Renato Amorim stoppte.

In der zweiten Halbzeit dominierten die kleinen Löwen.

Vivaldo Semedo erzielte in der 54. Minute das zweite Tor für die Grünen und die Weißen und diktierte das Endergebnis.

Der Sieg von Sporting über Minho wurde zum nationalen Meister gekrönt, obwohl noch zwei Spiele zu spielen sind.

Denken Sie an den Film The Encounter.

Abpfiff: Sporting gewann (2:0) und ist nationaler Jugendmeister.

90 Minuten: 6 Minuten Verlängerung.

87′: Doppelzug in Schwarz. Afonso Moreira und Rodrigo Dias verlassen die Eingänge von Jose Silva und Henrique Ariol.

86′: Gelbe Karte für Pedro Sanca (Sporting).

82′: Afonso Moreira hätte beinahe das dritte Tor für Sporting erzielt. Der Ball ging knapp am Tor von Renato Amorim vorbei.

77′: Double in Schwarz. Die Torschützen (Vivaldo Semedo und Guilherme Santos) verlassen und betreten Manuel Kisonga und Mikael Sanha.

72′: Minho gezwungen, sich zu bewegen. Francisco Chisomba-Papiere. Auftritt Nuno Patricio.

72.: Francisco Chisomba (Braga) musste verletzt auf einer Trage das Feld verlassen.

70′: Wieder ein Wechsel bei Braga. Geben Sie Diogo Martins ein, um Guilherme Barbosa zu ersetzen.

63′: Auswechslung bei Sporting. Pedro Sanca ersetzt Rafael Neal.

59′: Drei Wechsel beim SC Braga. Geben Sie Joao Gil, Gonzalo Malheiro und Afonso Machado ein, um Afonso Duarte, Diego Rodriguez und David Duarte zu ersetzen.

Siehe auch  Puma schließt das Geschäftsjahr mit einem Rekordumsatz von 6,8 Milliarden Euro ab

54′: Sportergebnisse. Vivaldo Semedo macht den zweiten Treffer für die Löwen (2:0).

47. Minute: Vivaldo Semedo (Sporting) bringt den Ball hinter Bragas Tor ins Netz, doch die Show wurde wegen Abseits abgebrochen.

Der Beginn des zweiten Teils.

Ruhezeit: Sporting geht mit einem Vorsprung (1:0) in die Kabine.

42.: Gelbe Karte für Denis Rodriguez (Braga Braga) nach schwerem Foulspiel an Rodrigo Dias.

40. Minute: Guilherme Pires (Sporting) verhindert nach einem Schuss von Afonso Duarte den Ausgleich.

30.: Riesenchance für Sporting auf den zweiten Treffer. Manuel Mendonca traf gegen Renato Amorim nur die Latte.

27′: Francisco Chisomba (Braga) erhält die erste Gelbe Karte im Spiel.

21′: Sportergebnisse! Guilherme Santos rückt mit einem Schuss von außerhalb des Strafraums, der immer noch unter einer Abweichung bei einem von Bragas Spielern leidet, zu den Löwen vor.

11 Stunden: Spiel beginnen

Hier die Startteams:

Sporting – Guilherme Perez, Leonardo Barroso, Pedro Silva, Joao Muñez, Rodrigo Dias, Alexandre Brito, Afonso Moreira, Manuel Mendonca, Vivaldo Semedo, Guilherme Santos und Rafael Neal.

SC Braga – Renato Amorim, Thomas Marquez, Jonatas Noro, Diogo Pereira, Francisco Chisumba, Guilherme Barbosa, Afonso Duarte, Diego Rodriguez, Denis Rodriguez, Joao Vasconcelos und David Duarte.

Drei Spieltage vor Schluss des Turniers führt Sporting mit 19 Punkten, dicht gefolgt vom SC Braga mit 15 Punkten.