logistic ready

Fachportal für Intralogistik

A BOLA – Klubs einigen sich auf das größte Budget aller Zeiten (La Liga)

Die 30 Klubs, die heute Morgen in der Generalversammlung von LaLiga Portugal vertreten waren, stimmten einstimmig dem Vorschlag für das Budget und den Aktivitätsplan zu, der von der Exekutive für die kommende Sportsaison festgelegt wurde.

Dies ist das höchste Budget in der Geschichte der Liga, das sich 23,5 Millionen Euro nähert, für Kosten, die 22 Millionen nicht überschreiten sollten, was zu einem erwarteten positiven Jahr von mehr als 1 Million Euro führt. Dieses Budget ist auch dasjenige, das direkt und indirekt das meiste Geld an die Sportverbände verteilt.

Für Telmo Viana, den Finanzvorstand der Universität, „sagt der Konsens alles über das Budget“, insbesondere angesichts der „Vor- und Nachpandemie“, die viele Schwierigkeiten für die Wirtschaft mit sich brachte.

Bereits CEO Roy Cairo spricht von einer „unmissverständlichen Willensangleichung“ zwischen den Klubs und gibt „mit Begeisterung zu, dass diese Herausforderung auf dem Weg der Strenge fortgesetzt werden soll“.

Die Klubs treffen sich am 8. Juli erneut zu einer Mitgliederversammlung, um dann Fragen im Zusammenhang mit der Disziplinarordnung (Transfer von Spielern zu Nationalmannschaften) zu erörtern, eine Änderung, die in der letzten AG des Verbandes nicht verabschiedet wurde und erneut von einer a rechtlichen Gesichtspunkt.

Unter den Emblemen der Liga vertrat nur Gil Vicente ihren Präsidenten Francisco Dias da Silva.

Siehe auch  Liverpool zerschmettert Arsenal und Chelsea werden den Fortschritt von England nicht aufgeben