logistic ready

Fachportal für Intralogistik

″ Mbappé? Nach meiner Erfahrung steht die Rekrutierung unmittelbar bevor ″

Revision

Der ehemalige Präsident von Real Madrid sprach über das Interesse des Meringue an dem Ass.

Der Sportdirektor des französischen Klubs, der Brasilianer Leonardo, gab am Mittwoch bekannt, dass Paris Saint-Germain ein Angebot von Real Madrid über 160 Millionen Euro abgelehnt hatte, den Fußballer Kylian Mbappe zu verpflichten.

“Das Angebot, das wir erhalten haben, wurde als unzureichend erachtet und wir beabsichtigen, den Spieler im Verein zu behalten. Das Angebot wurde abgelehnt”, sagte Leonardo in einer Erklärung gegenüber französischen Medien. Wie die Zeitung “Le Parisien” später berichtete, will der französische Klub 220 Millionen Euro, damit der Star nach Spanien fliegen kann.

Angesichts dieser Daten ist es nicht schwer zu erkennen, dass Mbappe verspricht, diese letzten Tage des Marktes wiederzubeleben, und es gibt diejenigen, die einen Übergang für “unmittelbar” halten. “Wenn Real Madrid jetzt Mbappe will, müssen sie diesen Betrag zahlen. Meiner Erfahrung nach steht eine Verpflichtung unmittelbar bevor. Während sich zwei Vereine zusammensetzen, um über ein Angebot in der Mitte zu verhandeln, ist die Sache klar. Die Dinge sind sehr klar und wichtig.” “, sagte Ramon Calderon, ehemaliger Präsident von Merengue, gegenüber Talk Sport.

Denken Sie daran, dass Mbappe seinen Vertrag bei PSG im Jahr 2022 gekündigt hat, sodass der französische Verein riskiert, dass er kostenlos geht.

Siehe auch  Perville de Gerd Müller - 15.08.2021