• CONTENT1
  • CONTENT2

Logistik Themenkanäle

Intelligente Ladebrücke mit RFID

Beim Hörmann und Wilms RFID-Tag wurde den interessierten Kunden und Fachjournalisten die Funktion der RFID-Ladebrücke demonstriert. Die Lieferschein relevante Ware wird mit einem an der Palette befestigten Transponder berührungslos und zuverlässig von dem in der Ladebrücke integrierten RFID-Empfänger erfasst.Steinhagen, 09.04.2014 - Hörmann und Wilms auf dem RFID-Anwendertag

Am 21. März präsentierte der ostwestfälische Tor- und Türhersteller Hörmann interessierten Kunden und Vertretern der Logistikfachpresse eine der neuesten Entwicklungen im Bereich der Verladetechnik. Bei der „intelligenten Ladebrücke“, so lernen die geladenen Gäste,  handelt es sich um Verladetechnik mit integrierter RFID-Technologie.

Mit Hilfe von in die Verladestation implementierten Empfängern und in die Transportpalette eingearbeiteten Transpondern werden die auf der Palette verladenen Produkte erfasst und automatisch durch Radiowellen in das Warenwirtschaftssystem übertragen. Ein manuelles einscannen und erfassen der Ware von Personal ist nicht mehr erforderlich.

Nachdem am Vormittag ein Experte des Fraunhofer Instituts für Materialfluss und Logistik sowie der Geschäftsführer des Europalettenherstellers EPAL in die Thematik eingeleitet haben, erzählten die Unternehmen Wilms Supply Chain Technologies und Hörmann, wie es zu der Idee der Ladebrücken mit integrierter RFID-Technologie kam und was das Produkt leisten kann. Anschließend wurde bei Firma Wilms in Melle praktisch demonstriert, wie die neuartigen Ladebrücken funktionieren. Firma Wilms ist unter anderem als Logistik-Dienstleister und Systemintegrator für  RFID-Technologie bei der Felix Schoeller Gruppe tätig. Als Mitentwickler der Ladebrücken mit integrierter RFID-Technik, verfügt die Firma Wilms über zwei der mit der innovativen Technologie ausgestatteten Verladestellen in ihrem Logistic-Process-Center in Melle.

Hörmann Verkaufsleiter für den Produktbereich Industrie, Rüdiger Bierhenke, erklärte den Gästen live an der Verladestation, wie die in die Ladebrücke integrierte RFID-Technik funktioniert.Der Vorteil der Hörmann Lösung: werden bei anderen Herstellern die RFID-Empfänger in Form von Gates rund um die Verladestation installiert, wird dieser bei Hörmann direkt in die Ladebrücke integriert. Die Empfänger sind so besser vor Beschädigungen geschützt und können das Signal des Transponders viel zuverlässiger empfangen. Von dem Event wurde ein Film produziert, den sich Interessenten auf der Hörmann Website ansehen können. „Die Komplexität der Logistik wächst superexponentiell. Intelligenter Technik, die selbst Entscheidungen trifft, mit Maschinen und Menschen kommuniziert und Logistikprozesse eigenständig steuert, gehört die Zukunft,“ so Alexander Hille, Leiter openID-center Fraunhofer-Institut für Materialfluss und Logistik IML, in seinem Vortrag.

Kontaktdaten und weitere Informationen:

http://www.hoermann.de

http://www.wilms.com

Newsletter Anmeldung

RSS-Feeds

Hier geht es zu unseren RSS-Feeds:

logistic-ready RSS-Feeds >>>

Direkt-Kontakt

Sie haben Fragen? Kontaktieren Sie uns doch direkt.

  • Tel: +49-511-7900-729

Folgen Sie uns!

Folgen Sie uns & bleiben Sie auf dem Laufenden.
Sie finden uns in folgenden sozialen Netzwerken:
Aktuelle Seite: Start News Logistik-Themenkanäle Veranstaltungen Intelligente Ladebrücke mit RFID