Aktuelle Seite: Start Messe-News LogiMAT Centiveo stellt intelligenten Werkzeugschrank auf der LogiMAT vor
  • CONTENT1
  • CONTENT2

Centiveo stellt intelligenten Werkzeugschrank auf der LogiMAT vor

centivio-rfid-werkzeugverwaltungMagdeburg, 19.12.2013 - Erfolgreicher Einsatz der RFID-Technologie zur elektronischen Registrierung von Werkzeugen und Teilen in metallischer Umgebung für Saß Werkzeuge

Der Spezialist für RFID Erkennungssysteme und Software Centiveo GmbH stellt auf der LogiMAT 2014 einen neu entwickelten intelligenten Werkzeugschrank vor. Um die technischen Grenzen in der Funktionalität und Handhabung bestehender Lagersysteme zu überwinden, beweist das Unternehmen durch den Einsatz der RFID-Technologie erfolgreich die Möglichkeit der elektronischen Registrierung von Werkzeugen und Teilen in metallischer Umgebung.

Als Auftraggeber und Kooperationspartner fungierte dabei die Saß Werkzeuge Handelsgesellschaft mbH & Co. KG, welche die Schränke vertreibt und je nach Kundenanforderung an deren individuellen Bedarf anpasst. Seit April dieses Jahres ist der Werkzeugschrank bereits erfolgreich im Einsatz.

Mit dem neuen RFID-gestützten Werkzeugschrank hat Centiveo in Zusammenarbeit mit Saß Werkzeuge eine komplexe technische Lösung geschaffen, mit der Unternehmen in Zukunft ihre Prozess- und Kosteneffizienz noch weiter optimieren können. Dieser ermöglicht das Auslesen von RFID-Tags trotz metallischer Umgebung äußerst zuverlässig und zeitsparend, da kein Scannen von Barcodes erforderlich ist. "Wir freuen uns darauf, dem Messepublikum die bisher einzigartige Funktionalität dieses innovativen Werkzeugschranks zu präsentieren", so Dirk Nopens, COO von Centiveo. "Durch unser System wird die Fehlerquote drastisch reduziert, zudem liefert eine EDV-gestützte Bestandsüberwachung durch die Kontrolle der Werkzeugentnahmen und -rücklagen eine permanente Inventur, stets aktuelle Daten über den Lagerbestand und ermöglicht automatische Nachbestellungen."

Viele derzeit gängige Werkzeugschränke sind bereits mit EAN Barcode-Lösungen versehen. Allerdings ist die Fehlerquote hier enorm, da das Scannen der Gegenstände bei der Entnahme oder Rückgabe regelmäßig vergessen wird. So verzögern sich Nachbestellungen, zudem sind viele Betriebe von erheblichem Materialschwund betroffen. Um die Nachteile manuell geführter oder Barcode-gestützter Systeme zu umgehen, hat Dirk Saß lange nach einem geeigneten Partner gesucht. Die erfolgreiche Durchführung des Projekts gelang letztendlich erst durch die Kooperation mit Centiveo. Die RFID Spezialisten entwickelten in relativ kurzer Zeit ein RFID System, das auch im metallischen Umfeld einwandfrei funktioniert. Mit dem intelligenten Werkzeugschrank von Saß steht nun eine technologisch führende, komfortable Lösung zur Verfügung.

Ein weiterer Pluspunkt ist die Konzeption des Schranks als Schubladen- und Regalschrank - im Gegensatz zu Spiral- oder Klappautomaten kann sehr übersichtlich gelagert werden, zudem sind auch großvolumige Teile gut unterzubringen. Die Software von Centiveo ermöglicht umfangreiche Auswertungen und Statistiken sowie den Verbrauch von Werkzeugen und Teilen einer Kostenstelle oder einem Projekt zuzuordnen. Dabei gibt es vielfache Möglichkeiten, den Zugang zum Schrank zu regeln und zu dokumentieren, indem Zugriffsberechtigungen vergeben und über unterschiedliche Medien wie z.B. Mitarbeiterausweise umgesetzt werden.

Dirk Saß suchte lange, bevor er mit Centiveo einen Partner fand, der seine Vorstellungen umsetzen konnte: "Wir bei Saß Werkzeuge möchten unsere Kunden in ihren Aufgaben bestmöglich unterstützen. Centiveo stellte mir in relativ kurzer Zeit eine einwandfrei funktionierende RFID-Lösung zur Verfügung, mit der ich nun technologisch führende, komfortable und absolut zuverlässige intelligente Werkzeugschränke anbieten kann, die es so im Markt kein zweites Mal gibt."

Dirk Nopens ergänzt: "Wir freuen uns, dass wir Dirk Saß schnell und zuverlässig helfen konnten, seine Vorstellungen von einem wirklich 'intelligenten' Werkzeugschrank zu realisieren. Die Vorteile gegenüber Barcode gesteuerten Modellen liegen auf der Hand. Nachdem der RFID Werkzeugschrank schon seit April diesen Jahres sehr erfolgreich im Einsatz ist, bin ich überzeugt, dass sich dieses Modell bald in sehr vielen Werkstätten stehen wird".

Interessierte Besucher können sich jederzeit selbst von der Funktionsweise des neuen Werkzeugschranks überzeugen: Der Messestand von Centiveo befindet sich in Halle 4, Stand 270.

Kontaktdaten und weitere Informationen:

http://www.sass-werkzeuge.de

http://www.centiveo.de

Newsletter Anmeldung

RSS-Feeds

Hier geht es zu unseren RSS-Feeds:

logistic-ready RSS-Feeds >>>

Direkt-Kontakt

Sie haben Fragen? Kontaktieren Sie uns doch direkt.

  • Tel: +49-511-7900-729

Folgen Sie uns!

Folgen Sie uns & bleiben Sie auf dem Laufenden.
Sie finden uns in folgenden sozialen Netzwerken:
Aktuelle Seite: Start Messe-News LogiMAT Centiveo stellt intelligenten Werkzeugschrank auf der LogiMAT vor